Septum stechen! Preis wenn man eigenen Schmuck mit bringt?

6 Antworten

normalerweise kann man nicht einfach Schmuck zum stechen mitbringen, die Schmuckstücke müssen steril sein (---->Entzündungsgefahr) , und dann ein paar Wochen im Loch verbleiben, ehe man etwas anderes einsetzt.....

Das machen seriöse Piercer generell nicht, denn die meisten bringen sowieso total falschen Schmuck mit, welcher nicht als Ersteinsatz geeignet ist... Wenn dir 60Euro für ein ordentlich gestochenes Piercing mit qualitativ hochwertigem Schmuck zu viel sind, solltest du halt noch ein paar Monate warten und dir das Geld zusammen sparen..

Die Preise schwanken je nach Stadt Zwischen 30 und knapp 100 Euro. Aber wie einige meiner Vorredner schon sagten, wollen die meisten Piercer Ihren eigenen Schmuck. zum einen aus Garantiegründen und zum anderen natürlich aus wirtschaftlichen Gründen. An deinem mitgebrachten Schmuck verdienen sie nichts, an Ihrem eigenen schon.

Viele Piercer setzen grundsätzlich keinen Fremdschmuck ein - bei manchen kannst du den Schmuck einen Tag vorher zum Sterilisieren abgeben.
Aber ein 1,2er Ring mit nur 8mm Durchmesser ist zu dünn und zu klein als Ersteinsatz - daher wird es wohl nix werden.....

Nein, anfangs wird normalerweise der eigene Chirurgenstahl verwendet!

In dem Fall würde ich den Laden verlassen und mir einen seriösen Piercer suchen - der verwendet nämlich Titan!!!

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Da es viele billigpiercing gibt deren Qualität mies ist -hoffe ich das piercer es nicht macht u auf seinen Lieferant baut

aber nuja. Du unterschreibst für Risiken!

Was möchtest Du wissen?