Sekundenkleber wann endfest?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es hängt davon ab, wie viel Klebstoff Du da aufträgst, und ob wenigstens eines der beiden zu verklebenden Materialien luftdurchlässig ist. Grund ist schlicht und ergreifend, dass Cyanacrylat auf zumindest ein klein wenig (Luft-)Feuchtigkeit zum Aushärten angewiesen ist. D. h. wenn Du zwei luftundurchlässige Flächen verklebst, dann kann es schon etwas länger dauern, bis eine vollständige Aushärtung erfolgt ist. "Etwas länger" sind dann einige Minuten.

Wenn dann eine der beteiligten Oberflächen auch noch fettig, ölig o. ä. ist, dann kann das die chemische Reaktion ganz grundsätzlich stören. Mit dem Ergebnis, dass Du überhaupt keine brauchbare Klebeverbindung bekommst.

Das steht normalerweise auf der Tube und auf der Verpackung. I.d.R. sind es aber einige Stunden. Der Sekundenklebeeffekt (was für eine herrlich dämliche Wortschöpfung) soll nur bewirken, dass man die beiden verklebten Teile nicht zusätzlich absichern muß, damit sie nicht auseinander fallen.

wenn er grad nicht kleben soll - sofort . wenn er halten soll, nie ! :)


... kommt immer auf die luftfeuchte an .

tip : vorher auf die zu klebenden stellen hauchen , dann gehts schneller. zum durchhärten am besten in einen feuchten raum stellen . es kommt aber auch auf das material an und die größe der klebestelle. keramik dauert tage , stoff  oder durchlässiges material nur minuten.-lg.


kein spielzeug  - (Reparatur, reparieren, Kleber)

Was möchtest Du wissen?