Na ja,

eben ein HP-MAinboard.

Unten rechts die Nr. 13 aus der Liste.

Normalerweise wird es so angeschlossen:

Aber bei den HP-Boards weiß man nie.

Da helfen nur die Unterlagen.

Oben rechts scheint etwas durchgeschmort zu sein.

Hansi

Hansi

...zur Antwort

Hallo,

unten zwei Lüfter einbauen, wo eh wenig Luft ist, ist kontraproduktiv.

Außerdem sieht man dort die iCUE Beleuchtung gar nicht.

Da bekommt das Netzteil eben zu wenig Kühlluft.

Wichtig ist, dass hinten und hinten oben, ordentliche Lüfter zum Absaugen eingebaut sind.

Schönes Case!!

https://www.mindfactory.de/product_info.php/Corsair-iCUE-4000X-RGB-Midi-Tower-ohne-Netzteil-schwarz_1376396.html

Hansi

...zur Antwort

Also

mir ist noch keine werksmäßig begegnet.

Es gibt aber Kühler mit RGB zum Nachrüsten.

Und zwar von COOLMOON die CM-RA1.

https://www.ebay.de/itm/203805832095

https://www.ebay.de/itm/394223689284

Oder von Jonsbo:

https://www.ebay.de/itm/144717381340

Aber hier:

https://www.ebay.de/itm/165439296688

Sind halt mit Jonsbo nachgerüstet.

Wie die Jonsbo angeschlossen werden ist mit ein Rätsel.

Die Coolmoon Teile sind sehr günstig, und du bekommst dafür jede RGB-Teile.

Hansi

...zur Antwort

Nein,

der B560 Chipsatz ist für Intel Prozessoren.

Für den Ryzen5 5600, mit oder ohne "X", nimmst du besser ein AM4 B550 Board.

Zum Gamen wäre ein MSI MAG B550M Mortar WiFi6,

gerade zu ideal.

https://geizhals.de/msi-mag-b550m-mortar-wifi-a2300054.html

Die RAMs sind sehr passend!

Hansi

...zur Antwort

Ganz einfach,

welche dir am besten gefällt.

Eine "Red Devil" von Power Color hat mich noch nie enttäuscht.

https://www.youtube.com/watch?v=VheMa7YKQHw&t=13

https://www.youtube.com/watch?v=x4fKbE8QsFg

https://www.computerbase.de/2021-08/sapphire-powercolor-xfx-msi-radeon-rx-6600-xt-custom-test/2/

Hansi

...zur Antwort

Hallo,

wenn du ein Bequiet! Strait Power 11 750W 80+ Platinum hast,

dann ist das mehr als ausreichend.

Aber Hallo, du hast ein sehr gutes Netzteil,
dass auch mal höhere Spannungsspitzen,
locker "abpolstern" kann.
😎😎😎

Du nimmst einfach die angegebenen Leistungen und zählst 200W Reserve dazu.

In deinem Fall:

RX 6900 XT : 300W

Ryzen 9 5900X: 105W

Restliche Komponenten: 100W

Plus 200W Reserve.

Ergibt: ~ 705W.

Wobei gilt: 100W bei 12VDC entsprechen ungefähr 8A (Leitungsverluste mit eingerechnet).

https://www.youtube.com/watch?v=Bgg1gsIznTk

https://www.youtube.com/watch?v=H6zVecNIiXc

Eines der aller besten 750Watt Netzteile!

Hansi

...zur Antwort

Hallo,

die wollen Vorder- und Rück-Seite haben.

Das hat mich auch schon zur "Weißglut" gebracht.
Musste es dann online machen. Die wollten hakt die Person selber sehen.

Hansi

...zur Antwort

Hallo,

ich gehe immer so vor:

Den bisherigen Grafikarten-Treiber in Einstellungen -> Apps deinstallieren.

Den PC herunter fahren, das Netzteil ausschalten und ein paar Minuten warten.

Die bisherige Grafikkarte raus, die neuere Grafikkarte rein.

Dann den PC neu hochfahren, und warten bis die neue Grafikkarte erkannt wird.

Danach den passenden Grafikkarten-Treiber installieren.

Sollte eigentlich immer gehen.

Falls nicht, einfach hier wieder nachfragen.

Ob man mit DDU, auch die letzten Spuren der älteren Grafikkarte "verwischen" will,
ist Ansichtssache.

Hier ist ein etwas älteres, aber gutes Video:

https://www.youtube.com/watch?v=A72FQ6fPbxE

Hansi

...zur Antwort

Selbstverständlich,

kannst du auch DDR 4 RAMs mit 3200MHz oder 3600MHz oder noch schnellere nehmen.

Die Angaben von Intel beziehen sich auf die sichere Unterstützung.
Es ist aber immer mehr drin. Vor allem bei einem "K" Prozessor.

So kannst du sogar noch Übertakten. 😎😎😎
Hier kommt es auf das Mainboard (Chipsatz) an.

Mit deinem Z590 Board kannst du sogar automatisch, mit XMP, übertakten.

So in 2-3 Jahren, wenn dir der PC zu langsam wird, und du genügend Erfahrungen gesammelt hast.

https://www.youtube.com/watch?v=-eiCTiSCB44

https://www.youtube.com/watch?v=cX_BI2oyr0s

Hansi

...zur Antwort

Hallo,

wenn du viel Schreibarbeit und auch Zeichnen willst,

wäre eine ergonomische Tastatur nicht schlecht.

Beispiel:

https://geizhals.de/renkforce-rf-wkb-510-ergonomische-funk-tastatur-rf-4755406-a2656209.html

...zur Antwort

Hallo,

hier ist "nur" das Design (Lüftergehäuse und Back Plate) anders.

Etwas bessere Kühlung, schon läuft die Karte ein kleins bisserl flinker, und bekommt dann gleich einen dicken Leberkasorden auf die Schachtel.

Ab und an sind die Bauteile aus einer anderen Serie oder Güte. Je nach Herstellungs-Prozess.

Die Basis ist die Selbe (Prozessor; GDDR Chips; Cudas; etc.).

XFX baut (immer) etwas großzügigere Lüfter Häubchen, und ist meist etwas günstiger.

MSI nimmt lieber kompakteres und optisch schöneres Design.

Wie bei einem VW Golf und einem Audi A3.

Hansi

...zur Antwort

Hallo,

das ASUS Prime B350-Plus, ist mit neuerer UEFI-BIOS Flash-Software, für einen Ryzen 7 5800X schon geeignet.

Aber auf Grund der sehr schwachen Spannungsregler und der PCIe Anbindungen, nicht gerade die beste Plattform für den Ryzen 7 5800X.

Besser du schaust mal nach eine besseren neueren Mainboard.

Wie wäre es denn mi einem ASUS TUF-Gaming B550?

https://geizhals.de/asus-tuf-gaming-b550-plus-wifi-ii-90mb19u0-m0eay0-a2645081.html

Oder vielleicht sogar ein MSI MEG X570 Torpedo MAX?

https://geizhals.de/msi-mag-x570s-torpedo-max-a2551731.html

Also da gibt es schon Einige, die DIR gefallen können. 😎😎😎

Und nun zum CPU-Kühler:

Der BeQuiet! Dark Rock 4 hat sich, zum Beispiel, sehr gut bewährt.

https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-4-bk021-a1794867.html

Hier eine "kleine" Auswahl:

https://geizhals.de/?fs=cpu%20K%FChler%20AM4&hloc=at&hloc=de&cat=cpucooler

Hansi

...zur Antwort

So,

jetzt gehe ich mal davon aus dass du beim Zusammenbau irgendwo,

einen Kurzschluss erzeugt hast.

Sei es eine Schraubverbindung, oder ein Masseblech. dass irgendwo "aneckt".

Zum Beispiel an der Back Plate.

Deswegen testet man besser, die Komponenten vorher aus, bevor man sie einbaut.
Also das Mainboard, auf seinen Karton legt, und die anderen Teile nach und nach einsteckt.

Das heißt jetzt, das Mainboard wieder heraus, inkl. aller anderen Teile.

Hansi

...zur Antwort

Hallo,

ein kurzer PIEP heißt, alles in Ordnung.

Wenn danach alles abschaltet,
dann ist, mit großer Wahrscheinlichkeit,
das Netzteil zu schwach oder defekt.

Wenn du uns etwas mehr Infos geben könntest,
wäre es nicht schlecht.

Hansi

...zur Antwort

Hallo,

wie ein Torwächter der konservativen Naturwissenschaften,
und der Theologie.

Hansi

...zur Antwort

Hallo,

dieses "R" bedeutet einfach nur: Reihenfolge.

Also eine Aufreihung der Prioritäten.

"Wie war das (schon so lange her bei mir)? 🤦‍♂️🤦‍♀️"

Beispiel:

R1: Vorbereitung (Comp. ISO 37301 und Risiko-Analyse)
R2: Modellierung (Tabellen: Baustein, Assest, Reihenfolge R1-R3, Infos)
R3: IT-Grundschutz Kontrolle
R4: "nicht einschlafen lassen" (Hansis Regel)

Weiterführende Infos (nur bei Interesse):

https://www.youtube.com/watch?v=Fn6HmN0oVmE&t=1s

Hansi

...zur Antwort

Hallo,

#du meinst den falschen RGB Treiber?

Da ja, das ist so ein Ding mit den RGB Softwaren.

Die stören sich gegenseitig.

Und die kannst nicht eine ausschalten oder deinstallieren.

Vor allem RGB Fusion von Gigabyte ist eben nicht gerade ideal,
bei anderen ARGB Controllern.
Ich hoffe, seit 2 Jahren, immer noch ein besseres Update.

Da strickt wohl (noch) jeder sein eigenes "Süppchen". Das kann man nur in stundenlangen Frustrationsübungen einigermaßen hin bekommen.

Hansi

...zur Antwort