Warum klebt Sekundenkleber nicht in der Tube fest?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Sekundenkleber klebt sehr wohl auch in der Tube wenn die schon genannten Bedingungen (Feuchtigkeit) erfüllt sind. In PE-Tuben allerdings schlecht wg. der PE-Eigenschaften. Jedoch dürfte er sich in Metalltuben länger halten weil die Dampfdiffusion durch Metall "geringer" ist. Deshalb härten auch ungeöffnete Kleber nach längerer Zeit aus. (Im Kühlschrank aufbewahren!) Zusätzlich Ausschlaggebend ist ein Keim. Z.B eine Verunreinigung die man evtl. unabsichtlich einbringt und an der Kleber auzukristalliesieren beginnt.

Sekundenkleber kann auf 2 Arten funktionieren: Entweder muss er sich an der Luft mit einem 2. SToff verbinden - das kann auch die Feuchtigkeit oder der Wasserstoff aus der Luft sein-, um zu kleben, oder er klebt, weil das Lösungsmittel verdampft und der Kleber aushärtet. In der Tube befindet sich keine Luft, deshalb kann der Sekundenkleber nur außerhalb der Tube kleben. Es sei denn, die Tube hat ein Loch oder wurde nicht richtig verschlossen - dann wird der Kleber auch in der Tube hart.

Weil in der tube nicht genügend sauerstoff ist dass es festkleben könnte das ist wie bei nem füller; solange der deckel drauf ist kann er nicht austrocknen aber wenn er zulange ab ist dann trocknet er irgendwann aus
Lg

Das für die Flüssigkeit verantwortliche, im Sekundenkleber enthaltene Lösungsmittel entweicht aufgrund des dichten Plastik im tubenverschlossenen Zustand nahezu gar nicht. Erst beim Öffnen des Gebindes, kann solches anfangen in die Atmosphäre zu entweichen, was dazu führt, dass Hartplastik in Form von getrocknetem Sekundenkleber zurückbleibt.

Gleiches gilt für Lacke, Normalkleber, Leime etc., wobei die jeweiligen Lösungsmittel selbstverständlich variieren. Wasser kann ein Lösungsmittel ebenfalls darstellen (Lack auf Wasserbasis z.B).

weil in klebstoff ein inhaltsstoff drin ist, der erst reagiert, wenn er mit sauerstoff in verbingung kommt. und da in der tube kein sauerstoff ist, kann er auch nicht festkleben. lg abbie

weil es ein zwei komponenten kleber ist. und in der tube nur ein komponent ist. außerdem braucht er frische luft um zu härten.

Um seine Klebkraft zu entfalten, braucht der Kleber WASSER -- und zwar einen so geringen Anteil, dass die Luftfeuchtigkeit dafür ausreicht.

(Quelle: "Clever - die Show, die Wissen schafft")

Richtig!

0

Bisher bin ich immer davon ausgegangen, dass Flüssigkleber erst dann seine Klebewirkung entfaltet, wenn er trocknet, was ja in der Tube meist erfolgreich verhindert wird.

Um diese meine Behauptung zu stützen, schlag ich Dir einen Versuch vor: steck Deine linke Hand in eine Plastiktüte, presse mit der anderen Hand etwas Sekundenkleber aus der Tube zwischen deine Finger und die Tüte, zieh die rechte Hand zurück, verschließ die Tube wieder und wickle ein elastisches Band um Deinen Arm so, daß in die Tüte möglichst wenig Luft gelangt (Luft vorher rausdrücken).

Sagst Du uns dann Bescheid, wie's gelaufen ist? Wüsste gern, ob ich Recht hatte. LG

Das würde ich nicht versuchen.

0
@waterlilies

Ich auch nicht.

Ich bin halt zu wenig risikofreudig!

(:-)!

0

Auf keinen Fall so was machen (!). Der Sekundenkleber reagiert mit dem Schweiß, (also dem bisschen Wasser (siehe oben)) der sich auf der Hautoberfläche befindet. Die Haut verklebt im allgemeinen sofort mit der Folie, und das kriegt man schwer wieder ab.

0

Das Ergebnis wäre Folgendes:

Ohne die Tüte bestünde kein merklicher Unterschied! Ein echtes Vakuum wäre nämlich genauso wie eine wirklich klinisch gereinigte Haut nötig, damit der Kleber seine Klebekraft nicht entfaltete.

Man sollte seine Finger lieber nicht mit Sekundenkleber zusammenkleben! Die oberste Schicht Haut des einen Fingers blieb ansonsten wohl des Öfteren mal am falschen Finger kleben.

0

da es in der Tube warm ist und wenn wir das auf machen und das zum beispiel für eine tasse nehemen wollen zum fest Kleben,

und wenn wir das auf machen kommt ja kelte ran also luft und deswegen wird das auch schnell hart. und man soll das auch schnell rauf machen auf den stellen wo das hin soll. und auf seine finger auf passen sonst Klebt ihr fest.

Das ist falsch ! Der Finger ist übrigens auch warm ... Es liegt daran, dass in der Tube keine Luft an den Kleber kommt

0

Er wird erst mit der Zusammensetzung mit co2 fest

Ich glaube, weil die Luft nicht daran kommt.

Weil er erst mit Sauerstoff reagiert.

weil das Lösungsmittel (Ethansäureethylester) verdunstet

1

der merkt wenn er an die Luft kommt ;)

Weil in der Tube keine Luft an den Kleber kommt

Weil er mit der Luft reagiert

weil da keine Luft rankommt

Wissen macht Ah

Was möchtest Du wissen?