wie bekommt man sekundenkleber von der haut ab =?

9 Antworten

Die Frage ist zwar uralt, aber ich versuche es auch mal mit einer Antwort, da ich gerade selbst das Problem habe. Hab ganz viel Butter auf meine Hand geschiert und dann mit einem Schwamm (poröse Seite) geschrubbt. Es ist leider nicht komplett ab, das Zeug, aber es fühlt sich nun wesentlich erträglicher an und sieht auch nicht mehr ganz so gruselig aus. Aceton und auch Verdüngung hab ich leider nicht im Haushalt derzeit. Seife ist Quark. Schleifpapier ist mir zu brutal. Ich werde berichten, falls ich noch was Besseres finde. Aber die Buttervariante ist erstmal nicht ganz verkehrt, wenn auch nicht supertoll.

Auf den Fingern: Kleber eintrocknen lassen und Einweg Gummihandschuh anziehe die Finger ständig in Bewegung halten. Durch die Bewegung fangen die Hände schneller an zu schwitzen und löst den Kleber von der haut. Ein ganz natürlicher abwehrstof des Körpers.

Wasch soviel davon ab wie es geht. Den Rest lässt du auf der Haut trocknen (geht ja bei Sekundenkleber "in Sekunden"...*ggg). Danach kannst du ihn leicht von der Haut abziehen, da der Kleber ja fest und deine Haut flexibel ist. Beweg die Haut unter dem Kleber etwas, dann platzt er ab; der Kleber kann der Haut-Bewegung ja nicht folgen.

Auf meiner Packung steht, dass man diesen Kleber höchstens mit warmem Seifenwasser gleich rauswaschen könnte.

Hi,dass ist mir ebengerade passiert und ich habe einfach mein Nagellackentferner genommen und bin ins bad gegangen dort habe ich einfach ein bisschen nagellackentferner drauf gegeben und mit wasser ausgespült und es ging super schnell ab ;)

Was möchtest Du wissen?