Seit einigen Tagen haben wir ein einmaliges schlagendes Geräusch in der Wasserleitung mit kurzzeitug verringertem Wasserdruck. Was tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Habt ihr dort ein Absperreinrichtung?

Es kann sein das bei Schrägsitzventil sich der Ventilteller abgedreht oder einfach abgesammelt ist und jetzt dort "rumschwimmt" manchmal daruch den Querschnitt verringert oder halt nicht und Geräusche kann es auch da durch geben ( durckschlage) .

0
@patbux

Danke Dir. Also genau das Teil wurde bereits erneuert ( ich kannte den Namen nicht .. Rückflussventil ) da war jemand vom Wasserwerk da. Wurde gratis ersetzt da es knarrte. Das Schlagen in der Leitung hat dies aber wie gesagt leider nicht behoben.

Schrägsitzventil / Ventilteller kann ich das irgendwo sehen oder besser wieder die Sanitärfirma rufen ?


0

Das könnte von einem Rückschlagventil kommen, Installateur / Hausmeister befragen.

Luft in der Leitung?

Wasserleitung schlägt

Hi,

seit einiger Zeit schlägt bei uns die Wasserleitung, immer nachdem man den Wasserhahn wieder zudreht. Wenn man ihn ruckartig zudreht ist es schlimmer. Tritt im Erdgeschoss genauso wie im 2.Stock auf. (es geht leider nur eine einzige Leitung vom Keller nach oben) Ist nur beim Kaltwasser so, Warmwasser wird in jedem Stockwerk separat mittels Boiler erzeugt. Das Schlagen wird immer heftiger...ist ja für die Leitungen nicht gerade toll...ein Wasserschaden wäre wirklich fatal (schön hergerichtetes altes Bauernhaus)

Ich denke da ist Luft in der Leitung...ABER:

Wie kommt die da rein?

Wie bekomm ich die wieder raus?

Was mach ich dass die draußen bleibt?

;-)

Haben jetzt mal den Haupthahn ein bisschen zugedreht...dann ist es ein bisschen besser...aber auch der Wasserdruck geringer...

Vielen Dank für die Antworten!

lg,

 kev
...zur Frage

Heizung knackt; obwohl abgedreht?

Hallo Leute,

Unsere Heizung knackt regelmäßig auf zwei verschiedene Arten. Das komische jedoch ist, dass diese abgedreht ist.

Laut Installateur liegt dies zu 95% an einem falsch montierten Ventil und weiters, dass es von jemand anders sein muss, da meine seit Jahren nicht getauscht wurden und das Problem erst jetzt auftretet. Das interessante dabei ist jedoch, dass nur wir dieses Problem haben und auch nur mit einem Heizkörper bzw. Wird diese Geräusch eher noch auf zwei andere eher übertragen.

Meine Frage ist: Stimmt diese Annahme vom Installateur und wenn ja wie kann es sein, dass dies bei ihm nicht hörbar ist und bei mir schon. Mittlerweile ist dieses knacken sehr sehr laut und die einzige Lösung ist den Heizungsstramg abzudrehen. Jedoch hört man das Geräusch dann dort, jedoch etwas leiser.

Hab dazu eine aufnahme auf youtube gestellt https://youtu.be/EfoORMIZL98

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

P.s. die beiden geräusche treten jeweils nach kurzen Pause auf. Sprich nicht wie im Video aufeinanderfolgend

...zur Frage

Geruch aus der Wasserleitung

Hallo nochmal Habe vor ein paar Tagen gedacht, bei mir riecht es nach Gas wenn ich im Badezimmer das warme Wasser aufdrehe installateur war mittlerweile bei mir und meinte, die therme sei in ordnung, es käme vom wasser weil das wasserwerk eventuell mehr chlor oder so hineingemischt hat?! Das riecht dann so wie ein Gas/Chlorgemisch - aha! Im Wasserwerk ist momentan keiner

Wisst ihr, ob das sein kann?! Der Installateur war schon sehr ungut weil ich wissen wollte, was es dann ist

...zur Frage

Wasserhahn tropft, was kann ich tun?

Hallo liebe Comunity!

Ich habe ein etwas unangenehmes Problem in meiner Wohnung. Da ich in einer 1-Zimmer-Wohnung wohne habe ich seit ca. 1 Monat massive Tropfgeräusche durch den Küchenboiler.

Ich habe die Sicherheitshinweise wie "Nicht zu stark zudrehen, um die Dichtungen zu schonen" beachtet. Trotzdem tropft der Hahn ununterbrochen.

Eine Schnur aufhängen ist zwar eine Lösung, aber das Wasser kostet mich ja trotzdem.

Kennt jemand etwas wie ein Ventil oder einen schraubbaren Aufsatz das/der nur bei Wasserdruck öffnet? Ich füge mal ein Bild bei, weil es kein gewöhnlicher Wasserhahn ist.

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Waschbecken Abluss Fertigfußboden welches maß muss er haben und muss ich nicht das rohr höher sätzen

Wollte mal was wissen, die höhe des abflusses bei fertigfußboden soll ja ca. 56cm sein.

Was versteh ich denn bei Fertigfußboden? 1.Folie, 3.Schichten Dämmmatrial Styropor, (Fußbodenheizung/oder keine), Estrich, Fliesen?

Wenn ich den Abfluss bei einen Rohbau/Neubau z.B. für Waschbecken setze muss ich den abfluss nicht 56cm + Maß X von den matrial darunter rechnen ?? (Siehe Bild)

...zur Frage

Eckventil austauschen?

Hallo,

Hat jemand eine Ahnung ob ich, wenn ich dieses Ventil (Das rechte ist für kaltwasser);gegen eines mit einem Anschluss für einen Geschirrspüler austausche, auch das Rohr zum Wasserhahn absägen müsste?

Wie viel würde es denn ungefähr kosten das einen Installateur machen zu lassen?

Danke im voraus

Bohne8

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?