Seine Freunde sind gegen mich - was jetzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo!

Ich denke, dass alle beide Seiten Fehler gemacht haben. Ich denke, dass es besser gewesen wäre, wenn dein freund und du dich öfters mit seinen Freunden getroffen hättet. Die Bedingung, dass er nur ohne dich mit nach Prag darf, finde ich aber auch unfair. Trefft euch regelmäßiger! Die Jungs waren davor wahrscheinlich ziemlich zusammengeschweißt und jetzt hat der eine plötzlich ne Freundin, mit der er lieber was macht. Und was entsteht daraus bald - Eifersucht. Und besonders weil es gleich mehrere Personen sind, die eifersüchtig sind, kann sich das ziemlich hochschaukeln - bis zum verfeindeten Erzkrieg. Und wenn ihr nicht rechtzeitig handelt, dann sind alle drei Seiten todunglücklich.

Ich glaube, dass es wirklich besser wäre, wenn ihr euch gegenseitig näher kennenlernt. Du kennst sie kaum, sie kennen dich kaum - das große unbekannte wird zur Gefahr/zur Bedrohung. Eine Voraussetzung für gelungene treffen in solchen Situationen ist aber total wichtig: jeder strengt sich an und weiß auch wieso er dies tut. Das heißt konkrekt, dass dir und ihnen klar wird, dass ihr alle nur das Beste für euren Freund wollt. Er selbst steht bestimmt zwischen zwei Stühlen. Ist bestimmt ein beschissenes Gefühl, es niemanden rechtmachen zu können, obwohl man dies selbst will. Zeig ihm, dass er sich für niemanden entscheiden muss, sondern dass er auch das "Zusammen" wählen kann. Der beste Lösungsweg wäre, wenn ihr eure Wut und Eifersucht zurückstecken könntet, euch miteinander anfreundet. Oder wenigstens lernt, euch gegenseitig zu respektieren. Hier spielt auch die Rolle deines Freundes mit: Vielleicht ist es ratsam, ein offenes Gespräch mit den Freunden zu führen und über ihre Eindrücke und Ängste zu reden. Was sie jetzt benötigen ist vertrauen. Sei es durch Worte oder Taten. Mit Taten meine ich, dass ihr vielleicht die Wochen plant. Das heißt, dass ihr euch miteinander absprecht, wann ihr zwei euch trefft und wann er mal wieder ein reiner männerabend macht (glaub mir, sowas brauchen die manchmal. Aber es bedeutet nicht, dass er dich deswegen nicht mag!). Wenn genügend vertrauen besteht (dass dein freund sie nicht im Stich lässt), dann lassen sie dich auch in ruhe. Gebt euch gegenseitig Zeit, mit dem ganzen klarzukommen. Dein Freund muss ihnen einfach vermitteln, dass er nun eine Lebenspartnerin hat, die ihm genauso wie seine Freunde viel bedeutet und einen Stellenwert hat. Und dass eigentlich doch alle zwei Parteien wollen, dass es klappt.

Und wer weiß? - Vielleicht wächst ja aus dem respekt eine kleine Freundschaft? Das wäre doch toll, wenn ihr alle gemeinsam was machen könntet! Jetzt zurzeit ist dies für dich wahrscheinlich noch ziemlich unvorstellbar. Aber neue Veränderungen bringen eben immer neue Herausforderungen mit sich, die man auch bewältigen muss. Am besten gemeinsam! Und glaub mir, danach werden die Zeiten rosig aussehen: du und deine Freunde sind mit deinem Freund zufrieden, er ist zufrieden, ihr respektiert euch gegenseitig, es besteht keine negative Energie und vor allem: ihr seid danach stärker und klüger als je zuvor!

Viel Glück wünsche ich ech beiden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Natha123
14.10.2016, 12:02

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Das klingt alles sehr überzeugend und ich denke, dass wir das so versuchen werden.

Hatte ja im Prinzip nichts gegen seine Freunde bei dem einen Treffen, fühl mich jetzt halt nur wirklich unwillkommen da..

Dürfte jetzt auch doch mit nach Prag, aber jetzt weiß ich ja schon, dass die das eig nicht wollen :(

0

Er bezieht ja Stellung und zwar steht er voll und ganz zu Dir.

Es ist auch gut, geht er nicht gross auf die "Zünderei" seiner Kumpels ein, sondern nimmt es easy. Allerdings sagt er genau was ER möchte...

und das ist den Urlaub, den Silvester mit DIR zu verbringen.

Darum mach Dir keinen Kopf, sondern sei glücklich über die Reaktion Deines Prinzgemahls, der Dich wirklich liebt und Dich auch aus der Schusslinie nimmt, wenn er so cool auf die Sprüche reagiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin total auf Deiner Seite und verstehe dich auch.. er sollte zu dir stehen schließlich bist du ja seine Freundin und sich auch vor seinen Kollegen rechtfertigen.. klar es sind seine Kollegen aber du bist die feste Freundin und du hast auch in seinem Leben einen einen wichtigen Platz eingenommen falls er es auch so sieht.. ich an deiner Stelle würde ihm sagen wieso er so stillschweigend alles hin nimmt was die sagen würde mich echt ankotzen. Wenn er nix sagt dann ist es in meinen Augen kein richtiger Mann der zu seiner Freundin steht

Hoffe konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch aber schon etwas klar das wenn ihr ständig nur zu zweit abhängt seine Kumpels auch genervt sind! Die wollen ihn auch eben mal ohne dich! Aber warum stört dich das überhaupt? Dein Freund sagt denen doch ständig ab?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Natha123
13.10.2016, 18:08

Aber das ist doch normal, wenn man frisch verliebt ist und das sollten die doch auch wissen. Und ich zwinge ihn ja nicht. War seit wir zusammen sind auch nur einmal mit seinen Freunden und ihm was trinken, da waren deren Freunsinnen aber auch dabei.

Mich stört, dass ich merke dass die was gegen mich haben. Und ich hab Angst, dass die mich dann schlecht machen und dadurch unsere Beziehung kaputt machen.

1
Kommentar von Peppi26
13.10.2016, 18:10

auch wenn man frisch verliebt sollte man die Freunde nicht vernachlässigen! Das hat ein Kumpel von mir auch gemacht und nach dem Schluss war kam er wieder an! findet einen Kompromiss der beiden gefällt!

0

Also Silvester darf er nun mal verbringen mit wem er will. Keine Verpflichtung, dass man das mit dem Partner tun muss, aber wieso fährst du nicht einfach mit nach Prag?

Dein Text kommt so rüber, als würdest du dich total reinsteigern und Probleme suchen. Lass sie eben blöd reden. Entweder dein Freund klärt das mit denen und es beruhigt sich oder er steht eh nicht zu dir. Aber bisher hat er doch nichts falsches getan, oder? Zurechtweisen muss er seine Freunde keinesfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Natha123
13.10.2016, 18:10

Darf er ja auch. Und er will Silvester mit mir verbringen.

Ich hätte kein Problem, dass mit ihm und seinen Freunden zu verbringen und mit zu fahren, aber dje wollen mich ja ausdrücklich nicht dabei haben!

Deswegen denke ich, dass die was gegen mich haben und das ist ja nie gut..

Aber gut, vielleicht übertreibe ich auch. Danke für deine Antwort!

0

> und zwar wirklich ob er darf. Als würde ich ihm was verbieten!

> Und jetzt wieder Silvester zusammen in Prag, aber ohne Freundin!? Ja gehts noch?

Du widersprichst dir selbst. Einerseit du "verbietest" nichts, andererseit bist du empört, dass er Silvester nur mit Freunden feiern könnte. Und vergiss nicht, mit dir ist er seit ein Paar Monaten zusammen, seine Freunde kennt er dagegen seit Jahren. Glaub mir, sie haben in seinem Leben einen viel größeren Platz als du. Und bei Jungs ist es halt so, man siehts nicht gern, dass ein Mädchen kommt und der Freund ist dann weg. Also sei da ganz vorsichtig, wenn es wirklich so kommt, dass er nur noch mit dir die Zeit verbringt, dann können seine Freunde durchaus einschreiten und er wird sich für sie entscheiden. Lieber lässt du ihn mit den Freunden nach Prag fahren, vor allem wenn es bei denen eine Art Tradition sein sollte.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Natha123
13.10.2016, 18:03

Ich bin empört, dass von denen gleich die Regel kommt "ohne Freundin". Ist doch auch meinem Freund gegenüber unfair. Ich geh doch auch nicht zu ihm und sag Silvester aber ohne deine Freunde.

Er will ja Silvester mit mir verbringen und sagt lieber ohne die Freunde als ohne mich.

Aber was schießen die so gegen mich und wollen mich ausgrenzen obwohl sie mich nicht kennen.

Ich hab ihm tausend mal gesagt, er kann sich immer mit denen treffen. Wenn er sich aber lieber mir trifft, soll ich ihn zwingen?

Ich hab nur Angst, dass sie mich vielleicht schlecht machen. Kenn das von einer Freundin von mir deren Beziehung daran fast zerbrochen wäre. Einfluss haben sie nämlich sicherlich auf ihn, kennen ihn ja sehr lange.

0

Was möchtest Du wissen?