Seid ihr für eine Kennzeichenpflicht für Fahrräder?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Nein 68%
Ja 32%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja

Äh wat? Ein Fahrradfahrer kann durch sein Verhalten Unfälle auslösen oder Dinge beschädigen auch ohne jemanden gleich totzufahren. Bei solchen Unfällen können ohne Weiteres Personen zu Schaden kommen.

Außerdem zwingen bestimmte Radfahrer (die militante Minderheit) Anderen ein Verhalten auf, das unerwünscht ist - Vollbremsung zum Beispiel. Das geht in den Bereich Nötigung.

Nein

Was für einen Sinn sollte ein Kennzeichen am Fahrad haben? Unweltfreundlicher gehts nicht, die haben eine Registriernummer und kann nicht aus eigener Kraft fahren.

E-bike und andere Motorisierte Fahrzeuge die aus eigener kraft Fahren können haben ein Kennzeichen.

Ein Fahrrad nimmt aktiv am Straßenverkehr teil und richtet oft genug Schaden an- und fährt unerkannt und ohne Chance auf Nachverfolgung weg

0

Wusste ich nicht, und das Kennzeichen hat auch Platz da?

0
Ja

Guten Tag,

Also es würde wirklich gut sein, aber es wäre jetzt schon blöd, weil ja jeder dann ein Kennzeichen braucht und wohin will man das hinmachen? Also ich finde die Idee nicht schlecht und das hilft bei umfällt und Flucht

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Nein

Kennzeichen bringen gar nichts, mehr Kontrollen und Bußgelder sind nötig.

Woher ich das weiß:Hobby – Fahrrad fahren und Instandhaltung ist mein Hobby
Ja

Wenn Kennzeichen am Rad, dann bitte auch Versicherungs und Helmpflicht, und ein Führerschein in Form einer Prüfbescheinigung muss auch eingeführt werden. Und schon sind es ettliche Radfahrer weniger, die unsere Strassen unsicher machen. *ironie off*

Was möchtest Du wissen?