Sehe seltsame Dinge vor meinen geistigen Augen, kurz vorm einschlafen. Was ist das?

8 Antworten

das ist normal habe das auch manchmal das sind deine gedanken die du so eigendlich nicht mitbekommst aber wenn es in einer phase beginnt wo du am tag herumläufst und mit ner anderen stimme sprichst oder abartige gedanken bekommst solltes du zum psychologen gehen deen könnte es nähmlich sein das du an schitzoprenie liedest aber so wie du es beschreibst ist das völlig normal warscheinlich hast du ein bisserl stress irgendwo

Hallo :) !

Du nimmst Gestalten war, ohne dass eine Reizgrundlage für die Seenerven vorliegt.Du siehst physikalisch nicht nachweisbare Objekte mit Realitätscharakter,d.H.diese können nicht von der Realität unterschieden werden.Du weißt aber noch, daß es sich nicht um eine reale Wahrnehmung handelt.Und das ist gut. Sonst hättest Du ernsthafte Probleme= Hallutinationen! Somit ist es nur eine Pseudohalluzination. Kommt bei Übermüdung und im Halbschlaf öfter vor. Wird auch hypnagoge Halluzination genannt= optische und akustische Sinnestäuschungen im Halbschlaf, beim Einschlafen oder Aufwachen. Diese sind auch bei psychisch Gesunden möglich, etwa so, wie Halluzinationen in Situationen wie Meditationen als normal gesehen werden. Ursachen hierfür können außerdem sein: Schlafentzug Übermäßiger Akoholgenuss (Delirium, vor allem, wenn die Bilder beweglich sind) Halluzinogene chemische Verbindungen (LSD und vor allem DMT). Gruß+wenn die letzten 3 Punkte nicht zutreffen gibt es keinen Grund zur Sorge!

Gruß: I.B.

Hatte ich auch schon - meistens dann, wenn ich unter Stress stehe - jage sie einfach weg. Sag also einfach: Haut ab! Und versuche vielleicht, vor dem Einschlafen ein bisschen zu lesen - natürlich nichts Gruseliges. Wenn es aber so nicht in den Griff zu kriegen ist, geh zum Arzt und erkläre ihm dein Problem.

vielleicht bist du hellsichtig/ oder hellwahrnehmend (wie auch immer das heisst). Ich fände es spannend. Vielleicht solltes du mit guten Gedanken ins Bett gehen, um die negativen Dinge zu vermeiden. Solltest du außergewöhnliche Fähigkeiten haben, weiss ich nicht, inwieweit -das- auf dich zukommt, und inwieweit du das positiv verändern kannst, dass du keine schrecklichen Gesichter siehst. Oder du hast einen sehr schnellen Traumübergang. Du bist noch wach, aber im wackeligen Bereich der REM (traum-)phase.

Also wenn Du Dich gerade hingelegt hast und die Augen zumachst, kann es schon sein, dass noch kleine Nerven in den Augen arbeiten und Du Schatten oder "Lichter" siehst, Du hat ja auch kurz vorher erst Dein Licht ausgemacht, da spielt dir die Natur einen kleinen Streich ... aber Stimmen hab ich dabei noch nie gehört ;)

Ich glaube du hast den Nagel auf den Kopf getroffen ,sehe es genauso. Bei den Stimmen denke ich könnten es Wortfetzen sein die man am Tage sehr intensiv wahr genommen hat und sich in der Einschlafvase mit der Realität vermischen, da du diese noch wahrnehmen kannst.

0

er sieht gesichter, abnorme gesichter, bildefolgen. kann man ja wohl nicht, mit den paar blitzern vergleichen, die man mal hat, wenn man das licht an oder ausschaltet. denke da isn großer unterschied

2

Was möchtest Du wissen?