schwereres atmen und pfeifen beim atmen

4 Antworten

Klingt nach irgendeiner Veränderung, die mit Anschwellung zu tun hat, der Nasenschleimhaut / Bronchien? Auf jeden Fall ein Fall für den Arzt. Du kannst ja schonmal ein Dampfbad (mit Kamille?) machen.

Ich geh davon aus, dass du schon eine Erkältung hattest und weißt, wie sich das anfühlt und ob das hier eine sein könnte oder ob es anders ist. Schweres Atmen ist nicht unbedingt ein erstes Zeichen dafür, das könnte auch ein organisches Problem mit Bronchien, Lunge oder sogar Herz sein. Das Pfeifen aus der Nase sagt mir allerdings nicht viel...könnte vor allem bei einer verstopften Nase oder bei einer Verengung auftreten. Aber du siehst schon: alles Spekulationen. Wenn es bis morgen nicht besser ist, geh besser zum Arzt. Oder, wenn es sich rasant verschlechtern sollte, auch heute.

Wenn es nicht aufhört würde ich zum Arzt gehen. Ist besser, als hier Ferndiagnosen abzufragen.

Pfeifen beim atmen, Was machen?

Ich kriege seit letzten Sommer immer wieder schlecht Luft und manchmal pfeift es beim ausatmen. Ich habe Allergien gegen: Gräser, Birke,Erle und Roggen. Ich war auch schon beim Arzt der meinte eine Desensibilisierung muss im Winter gemacht werden. Was kann ich gegen das Pfeifen machen, ich denke das es ein wenig Asthma ist oder was denkt ihr? Weil die Allergie kann Asthma auslösen und Asthma liegt auch in der Familie.

...zur Frage

Nicht mehr durch die Nase atmen können?

Hallo meine lieben.
Kurzfassung:
Seit ungefähr 2-3 Tagen klingt meine Stimme so als wäre ich krank und hätte Schnupfen aber es ist nichts. Ich kann nicht mehr aus der Nase atmen sondern muss ständig aus den Mund atmen. Essen geht auch nur wenn ich ständig meinen Mund öffne. Abends ist es für mich aber am schlimmsten. Ich stehe in der Nacht so oft auf und mein ganzer Mund/rachenraum und meine Lippen sind sehr sehr trocken. Was kann das sein?
Ich arme eigentlich sonst nur aus der Nase aber jetzt funktioniert das kaum mehr.

...zur Frage

Ich kann nie durch die Nase atmen warum?

Hallo ich kann nie durch die Nase atmen?warum?ich habe eine Pollen Allergie und eine Hausstaubmilben Allergie ist das deswegen?und wenn es Polypen sind wie ist die op also wie läuft sie ab?ist das bei Bewusstsein oder wie?

...zur Frage

Nach Nasen OP normal atmen?

Wie oben schon steht ist meine Frage ob man nach einer Nasen OP ( nein ich habe keine Probleme an der Nase nur möchte ich gerne eine kleinere ) noch normal atmen kann oder nicht ?

...zur Frage

Atemprobleme beim Atmen durch die Nase

Hallo liebe Community,

ich habe schon seit einiger Zeit ein paar Probleme damit durch die Nase zu atmen, vor allem wenn ich liege (egal in welcher position) bekomme ich kaum Luft, ich habe auch das Gefühl, dass meine Nase irgendwie verstopft ist, aber ich kann mir die Nase so oft putzen wie ich will, aber es bringt nichts. (Nein, ich benutzt nicht regelmäßig Nasenspray).

Durch diese "Verstopfung", bekomme ich nicht nur schlecht Luft, es ist auch eben ziemlich laut, wenn ich atme (ein Schnaufen oder manchmal auch ein Pfeifen...). Wenn ich dann durch den Mund atme über Nacht trocknet dieser natürlich stark aus, und: Ich schnarche ab und an...was meine Partner nachts beim Einschlafen alles andere als förderlich findet xDD Zudem ist meine Nase an manchen Stellen auch sehr druckempfindlich. Es schmerzt leicht, wenn ich diese Stelle berühre (Nein, es sind keine Pickel an den Stellen [weder Innen noch Außen]).

Woran liegt das und was kann man dagegen machen? Ich bin realtiv sicher, dass es keine Allergie ist. Könnte es an den Polypen liegen? Wenn ja, habe ich schon oft von diesen Operationen gehört...gibt es da auch ne Alternative zu?

Hoffe jemand weiß Rat, denn ich bin wirklich ratlos.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?