Schwellung am Zahnfleisch nach dem Entfernen der Fäden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Spüle das Zahnfleisch täglich mehrfach mit starkem Salbeitee. Der wirkt astringent und wird helfen, dass sich das Zahnfleisch zusammenzieht und nicht so aufschwillt.

Alternativ kannst du auch Salviathymol in der Apotheke besorgen und damit spülen. Ist halt etwas scharf, minzig.

Okay werde ich machen, danke für den Tipp

1

Danke fürs Sternchen!

0
Von Experte DianaValesko bestätigt

Ja, völlig normal. Bis alles verheilt und abgeschwollen ist, brauchst Du noch ein wenig Geduld. So lange Deine Schmerzen nicht stärker werden, ist alles gut.

Hallöchen

Ich hatte auch vor einigen Wochen einen Zahngezogen bekommen

Die Ärztin hat die Wunde genäht...und nach ein paar Tagen die Fäden gezogen

Auch ICH hatte dasselbe Problem wie Du jetzt

Bitte belaste diese Stelle nicht ,-kaue lieber auf der anderen Seite

Ich hab immer Kamistad in der Hausapotheke

Bekommst Du rezept-frei in der Apotheke

Ist für mich ein super Mittel.Auch bei normalen Zahnfleischentzündungen oder Aphten im Mund...

Kamillentee kannst Du auch zur Linderung nehmen,-oder Salbei-Tee zum Spülen

Gute Besserung

Hab Geduld,-es dauert ein paar Tage,bis zur Abheilung

Sonst nochmal beim Zahnarzt kontrollieren lassen

 - (Gesundheit und Medizin, Zähne, Zahnfleisch)

Vielen Dank, ich probiere es jetzt erstmal mit Salbei-Tee

3
@JustaNick

funktioniert beides. Wenn du Tee machst, muß es ein sehr starker auszug sein und du solltest den Tee nach dem Spülen ausspucken. Der schmeckt dann auch nicht lecker. Zucker darf natürlich nicht rein.

Du kannst auch Öl ziehen. Das ist auch gut wirksam. Wie man das macht und womit, kannst du googeln.

3
@Bitterkraut

Okay vielen Dank für die Tipps 🙏🏻 Helfen mir sehr.

2

Was möchtest Du wissen?