Schwebende Straßenkünstler - wie funktioniert das?

Hab ich gemacht :)  - (Tricks, Magie, Zauberei)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo leylagirl,

das ist ein Trick, den viele Straßenkünstler seit ein paar Jahren anwenden.

In einem anderen Fall war der Stock des fliegenden Magiers eine stabile Metalstange, die verdeckt unter der Hand abknickt und unter dem Ärmel entlangführt. Dort hält sie eine Art Sitzschale, auf der der Mönch bequem sitzen kann. Der Teppich, über dem der Mönch zu schweben scheint, verdeckt eine massive Metallplatte, die der ganzen Konstruktion Stabilität verleiht.

Ein simpler Trick mit magischer Wirkung!

So schrieb es die Münchner Abendzeitung im Dezember 2011 (Www. abendzeitung-muenchen.de/inhalt.schwebender-strassenkuenstler-viktualienmarkt-wieso-schwebt-dieser-moench.5e912d2b-f1e2-489f-ad60-9645496e5f60.html).

Wenn du in Google "Schwebender Straßenkünstler Trick" eingibst, dann bekommst du ganz viele Beispiele für diese Tricks! Auch auf der Seite http://juiced.de/12413/strassenkuenstler-wie-geht-dieser-trick.htm!

Liebe Grüße

ichausstuggi

Unter der Decke ist eine massive Metallplatte. Der Stab ist ebenfalls aus Metall (oder zumindest der Kern) Vom Stab aus geht ein Metallstab durch den Ärmel des Mannes über den Rücken und endet dann in einer Metallplatte auf der man bequem sitzen bzw. stehen kann.

Da gab es mal einen Beitrag im TV - die sitzen wirklich irgendwie auf nem Sitz der an dem Stab befestigt ist. Und am Boden -wo das Tuch drüber ist ist die grosse Bodenplatte die das hält.

Also ist der Stab eigentlich ein Träger - man sieht es nur nicht..

Der Trick ist, dass sie sich mit der Hand an der Stange festhalten - durch ihren Ärmel geht dann eine Halterung und endet in einer Platte, auf der die Menschen stehen/sitzen. Ist recht simpel, wenn man das Prinzip erkannt hat :D http://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/39270693/0_big.jpg

Jetzt ist die Illusion verschwunden :) danke :)

0

Was möchtest Du wissen?