Schwarzer Tee aus weißer Hose?

4 Antworten

Liebe MadamMorbus,

Hier mal unser Tipp:

Teeflecken sind bleichbar. Hier hilft dir demnach ein Mittel mit Bleiche. Der Dr. Beckmann Fleckenteufel Obst & Getränke http://www.dr-beckmann.de/fleckentfernung/spezial-fleckenteufel/obst-getranke/?L=0 z.B. arbeitet auf Basis einer Aktiv-Sauerstoff-Formel, die farb- und gewebeschonend den Fleck bleicht und Flecken erfolgreich entfernt.

Bitte aber vorab sicherstellen, dass die Hose farbecht ist. Für das bestmögliche Ergebnis sollte man die Textilien immer VOR dem Waschen behandeln, aber so gibt es auch noch eine Chance.

Tipp: Im Hellen (nicht direkt im Sonnenlicht) trocknen lassen, dies unterstützt die Fleckentfernung.

Wir evaluieren intern in unseren Labors oft auch alte Mittel/Hausmittel – einige taugen wirklich was! Aber Backpulver bzw. Essig bei bleichbaren Flecken scheint uns definitiv nicht der richtige Ansatz zu sein…

Ganz viel Erfolg bei deiner Fleckentfernung!

Herzliche Grüße,

Isabelle vom Dr. Beckmann Experten-Team


Geschirrspülmittel für die Maschine in heißem Wasser auflösen.

Ca. 1 Esslöffel dieses Geschirrspülmittels auf 1 Liter Wasser.

Das Teil mit dem Fleck da hinein legen. Kann bis zu 2 Stunden dauern! Dann die Hose normal waschen.

Man kann auch nach dem Einweichen anschließend noch 1 Esslöffel Geschirrspülmittel mit in die Waschmaschine geben.








Wichtig ist, kaltes Wasser zum erstmaligen Reinigen verwenden. Wenn der Fleck frisch ist, dann Backpulver bzw. Backnatron draufgeben (wenn schon trocken mit kaltem Wasser befeuchten und dann das Pulver draufstreuen). Gut einwirken lassen und dann mit kaltem Wasser ausspuelen.
Evtl. kann man es auch mit einem in Essig befeuchteten Tuch versuchen. Aber nicht reiben, sondern damit auf den Fleck aufdruecken. Und auch dann erst mal einwirken lassen.

Was möchtest Du wissen?