Schock: Auf Handyrechnung 40€ abgebucht von "Abo", das ich nicht kenne?

5 Antworten

Uiuiui, diese Abos werden immer mehr!

Was du jetzt machst:

  1. Ruf unverzüglich bei deinem Anbieter an und lass dir eine Drittanbietersperre einrichten. Erwähne, dass auch mobiles Bezahlen für deinen Vertrag deaktiviert werden muss.
  2. Auf deiner Handyrechnung wirst du den Drittanbieter mit Namen und einer kostenlosen Rufnummer finden. Dort rufst du von einem Festnetztelefon an und kannst dort dein Abo zuverlässig Kündigen (Hab da Erfahrung, wegen meinem Job).
  3. Du solltest auf jeden Fall deine Rechnung bezahlen. Könntest dann aber natürlich die Rechnung anfechten. 

Wie viel Erfolg du allerdings mit der Rückforderung der Summe haben wirst, kann ich dir nicht sagen, da das oft Briefkästenfirmen sind. Hatte schon den Fall, dass ein Kunde fast 10 Abos hatte, die alle angeblich von verschiedenen Firmen von verschiedenen Ländern gewesen wäre. Es gab aber nur eine einzige Hotline, mit der man das Abo kündigen kann. 

So was ist einfach Betrug und gehört gesetzlich unterbunden.

Das geht oft schon durch wegschieben einer Werbung. Die Hotline deines Simkartenanbieters kann dir den Namen und Firmensitz dieses frechen Drittanbieters nennen. Diesen kontaktieren und das Abo stornieren. Du kannst dir auch eine Drittanbietersperre einrichten lassen, damit du keine weiteren Abos abschliessen kannst, das bestehende Abo wird aber davon nicht bezroffen.

Ob du dein Geld zurück bekommen kannst, weiß ich nicht. Aber was ich dir aus eigener Erfahrung sagen kann: Ruf einfach bei deinem Anbieter an und sag denen sie sollen das Abo kündigen.

Was möchtest Du wissen?