Schnell fettende Haare... Was tun? (Babyshampoo)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo JBNeverDayNever,

ein Babyshampoo ist nicht die schlechtest Wahl,allerdings wird es Deiner Kopfhaut auf Dauer nicht helfen.

  • Fettige Haare resultieren aus einer Überproduktion der Talgdrüsen auf der Kopfhaut und wichtig ist diese Produktion zu mindern.

Dazu helfen entsprechende Anwendungen wie Masken,Tinkturen und die richtigen Haar Pflege Produkte,die mit natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt sein sollten.

Es gibt von Weleda ein sehr gutes Shampoo mit Rosmarin Extrakten ,die gegen fettige Haut auf dem Kopf hilfreich sein können.

Nicht geeignet ist ein Trockenshampoo,denn es verstopft die Poren,das Fett kann sich mit dem Puder verkleben und die Haare werden stumpf und glanzlos.

Das tägliche Haare waschen ist nicht "verboten",denn es ist viel unangenehmer,wenn sich auf Grund des Talges Bakterien ansiedeln und es zu Entzündungen kommen kann.

Wie Du mit natürlichen Produkten die Überproduktion der Talgdrüsen auf Deiner Kopfhaut reduzieren kannst,steht in meinem Tipp:

http://www.gutefrage.net/tipp/tipps-zur-pflege-fettiger-haare-und-kopfhaut

Gruß Athembo

hey also ich glaube babyshampoo ist keine soo gute lösung, da ich selbst die erfahrung gemacht habe, dass es wirkl sehhr mild ist und die haare danach nicht so sauber sind, wie nach normalem shampoo. ich würde es eher mal mit trockenshampoo probieren (bei dm gibt es eins wo iwas mit 'cotton' draufsteht, das soll ganz gut sein). ansonsten eine flechtfrisur machen, das versteckt es im notfall besser als offene haarr/pferdeschwanz

Ok danke :) also ist Trockenshampoo überhaupt nicht schädlich ?

0

schnell nachfettende Haare sind wirklich ein lästiges Problem, aber in der Pubertät nicht ungewöhnlich. In dieser Zeit sorgen die hormonellen Veränderungen, denen dein Körper dann unterliegt, dafür, dass deine Kopfhaut mehr Talg produziert als sonst. Dementsprechend fettet dein Haar schneller nach.

Am besten verwendest du regelmäßig (z.B. täglich) ein möglichst mildes, pH-hautneutrales Shampoo. Die „citrus fresh“-Variante von head&shoulders beispielsweise ist speziell für schnell nachfettendes Haar entwickelt worden.

Wichtig ist, dass du beim Haare waschen einige Tipps beherzigst. Benutze am besten nur einen kleinen Klecks Shampoo in der Größe einer Euromünze. Das Shampoo solltest du gründlich und mit lauwarmem – nicht heißem – Wasser ausspülen. Ebenso solltest du beim Föhnen die Temperatur niedrig halten, da die Kopfhaut sonst sensibel reagiert und es dadurch zu einer stärkeren Produktion von Talg kommen kann. Fahre dir auch nicht zu oft mit den Fingerspitzen durchs Haar, das verteilt den Talg leider nur noch mehr.

Wir hoffen, dass wir dir etwas weitehelfen konnten! :)

Liebe Grüße

Du solltest nicht jeden Tag deine Haare waschen, davon können sie auch schnell fettig werden, ansonsten ist Babyshampoo sehr gut für die Haare.

Was möchtest Du wissen?