Schmiert sich der Schornsteinfeger absichtlich schwarze Farbe ins Gesicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Na ja, vielleicht gibt es Kollegen die sich mit Absicht Ruß in das Gesicht schmieren. Bin immer froh net so arg mit Ruß in Kontakt zu kommen da er die haut austrocknet. Der ist auf jeden Fall ganz stolz auf sein Beruf. Ich finde es auch gut die Zunftkleidung zu tragen aber mit meinem Zylinder zu kehren? Viel zu schade. Damals hat der kaminkehrer sein Zylinder an der Treppe abgelegt und hat dann gefegt und anschließend die von den Kunden reingelegt ware in vielen fällen Eier vorsichtig aufgezogen. Zum Abend in eine Herberge/Gasthaus konnte er die Eier dann verkaufen an den Wirt und was essen. Es langte meist auch für ein Krug Wein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser Schornsteinfeger sah immer sauber im Gesicht aus!

Da scheint eurer aber sehr viel Drecksarbeit zu leisten! Wegen des Images macht der das sicher nicht. Vielleicht zieht er seine verrußten Klamotten sehr lange an, sodass er schon beim reinschlüpfen schwarz wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin Schornsteinfeger in einem Familienbetrieb und muss sagen, dass mein Bruder "recht" sauber  durch den Tag stiefelt und ich rußig :D.

Ich muss mir immer ins Gesicht fassen oder wische mir den Schweiß von der Stirn und habe auch kein Klemmer damit, mich dreckig zu machen. Von daher- Nein, der Schornsteinfeger schmiert sich normalerweise kein Ruß ins Gesicht. Das geht bei manchen von ganz alleine. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe keine Ahnung welchen Schornsteinfeger ihr habt, unserer kommt immer normal daher und hat auch keinen Zylinder auf.

Anscheinend will euer Schornsteinfeger ein gewissen Klischee bestätigen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Faschingszeit würde ich an Deiner Stelle nicht jeden Mann in Schwarz für einen Schornsteinfeger halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?