Schmied/Waffenschmied/Schwerterschmied

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das gibt es alles noch :)
Aber es ist ein langer Weg ! Auch wenn er nicht in deiner Nähe ist, beim Markus kannst du ganz einfach mal nachfragen. Der hat noch keinem den Kopf abgerissen. Einer der besten Schwertschmiede in unserem Land: http://www.schmiede-balbach.de/

Ist es bei ihm eine anerkannte Ausbildung oder eher sowas wie ein Lehrgang? Wie lange würde den, wen es eine Ausbildung/Weiterbildung ist, dauern?

0
@AnnoyingBrother

Schreib ihn einfach mal an. Sag ihm einfach, was du dir vorstellst und wohin du gehen willst. Der Markus ist ein Mensch wie Du. Er wird dir schon sagen, in wie weit er dir bei deinen Vorstellungen helfen kann. Vielleicht kann er dir auch helfen, einen entsprechenden Ausbildungsplatz in deiner Nähe zu finden.

Hey, ......schreib ihn einfach mal an !

Das tippt sich genauso leicht, wie nen Postintg hier :)

0

die vielen schwerter im netz stammen aus irgendwelchen fabriken in fernost, werden maschinell aus billigstem blech ausgestanzt und mit "bedeutend" wirkendem zierrat am griff versehen. mit dem schmiedehandwerk haben diese dinger NICHTS zu tun. es gibt in deutschland ein paar wenige schmiedemeister, die sich auf mittelalterliches "kriegsgerät" spezialisiert haben und die museen bei der aufarbeitung alter waffen unterstützen. wenn du näheres zum schmiedehandwerk wissen willst, besorgst du dir die fachzeitschrift HEPHAISTOS: gibt es im bahnhofsbuchhandel oder über internet.

Wen du wirklich der Meinung bist das die Schwerter aus irgend ein "Blech" ausgestanzt werden und dann mit beliebigen Ziraden versehnt werden, dann muss ich dich leider enttäuschen. Denn deine Meinung ist hier zu Falsch den es werden größtens teils Schwerter verkauft welche handgefertigt sind.

Siehe:

ich könnte dir noch so viel weitere Schwerter zeigen welche alle handgefertigt wurden nur fehlt mir leider die Zeit diese alle hier zu posten.

Was deine Zeitschrieft angeht: Ich kauf mir generell keine Zeitschrieften das Wissen welches dort zusammen getragen wurde kann man sich auch im im I-net zusammen suchen, wen man etwas genauers Wissen möchte ( z.B. Wikipedia ;) )

1

Findest du es nicht selbst ein wenig peinlich, dich als Diamant-Fragant derart zu äußern ? Null-Plan von Nichts, aber Hauptsache mal das Maul weit aufgerissen ?? Viele Schwerter im Web, stammen auch aus durchaus vernünftigen Schmieden, ......nicht nur aus Fernost, sondern auch aus den USA und Deutschland.

Einfach mal den Mund halten, ehe man halbgares Halbwissen als Wahrheit verkauft ! Ich bin seit über 30 Jahren ein Schüler des Schwertweges und seit vielen Jahren selbst Lehrer dieses Weges. Ich habe den Zugang zum Web sehr begrüßt. Meine eigenen Schwerter und die Schwerter meiner Schüler, finden ihren Weg über das Web zum eigentlichen Benutzer. Ein in der Kampfkunst brauchbares Schwert, muss vor allen Dingen brauchbar sein. Empfehlenswerte Adressen: http://www.wkc-sports.de/?gclid=CMCOjseZor0CFazHtAodYQIARQ

Alles Unternehmen, die in einem größerem Umfang Schwerter herstellen, die tatsächlich für den praktischen Gebrauch taugen. Wie du siehst, sind manche durchaus im asiatischen Raum angesiedelt. Markus Balbach ist ein ganz eigenes Kaliber. Ich kenne ihn von einigen ganz persönlichen Treffen. Keine Ahnung, ob er Lehrlinge annimmt, ......aber einer Nachfrage steht sicher nichts im Weg.

2
@Hiazoshiba

Danke für diesen grandiosen Kommentar. Die bist Schwertkampf-Lehrer? Wo genau betreibst du den deine Schule? Würde gern mich mehr im umgang mit Schwertern üben. Wohen derzeit in Berlin hab auch schon Erfahrung im Umgang mit Katanern (Kenjutsu)

0

Was möchtest Du wissen?