Schleierschwanz und guppys

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Polskaulpolna,

@ htc2203 hat völlig Recht mit dem was er schreibt!

Damit Du eine Übersicht bekommst, was Du statt den Goldfischen in dein Aquarium, von dem Du uns leider nicht gesagt hast wie groß es ist, sonst noch einsetzen könntest, habe ich Dir einen Link herausgesucht:

http://www.aquarium-guide.de/

Hier kannst Du nach verschiedenen Kriterien aussuchen (Beckengröße, Wasserwerte usw.) wobei auch ausschlaggebend ist, welches Wasser bei Dir aus der Leitung kommt und damit immer verfügbar ist!

Von lebend gebärenden würde ich Dir abraten, da damit ein Becken schnell überbevölkert ist!

MfG

norina

Norina1603 09.05.2014, 10:24

Ja schnell noch hinterher für Unwissende Guppys sind lebend gebärende!

0

Von der Temperatur und den Wasserwerten her sollte es gehen, bedenke aber das Goldfische mindestens zu fünft gehalten werden sollten/müssen,ein Aquarium von min. 250-300 L benötigen und außerdem über 30 Jahre alt werden können, außerdem nur bedingt fürs Aquarium geeignet sind.

Nein! Guppys sind tropische Fische d.h. und brauchen warmes Wasser. Goldfische werden im kalten Wasser gehalten. Aquarium für Goldfische... naja es gibt Arten extra für s Aquarium... Der Goldfisch würde dir die Guppys wahrscheinlich wegfressen. Meiner Meinung nach mach das nicht.

Norina1603 09.05.2014, 10:22

Woher hast Du diese Weisheit?

Schau Dir den Link an, den ich dem Fragesteller gegeben habe, vielleicht lernst Du auch etwas daraus! ;-)

naja es gibt Arten extra für s Aquarium

Das ist höchstens die Aussage eines Verkäufers! Vielleicht verwechselst Du das mit Platys?

0

Was möchtest Du wissen?