Schirmpilze/Parasol - essbar?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich gibt es giftige Arten! Vorsicht vor allen Schirmlingen, dessen Ring sich nicht verschieben lässt. Und Vorsicht vor Riesenschirmlingen mit verschiebbaren Ring im Kompost oder Treibhaus!

Kuck meinen Link!

http://www.123pilze.de/DreamHC/Download/Gartenriesengiftschirmling.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du es Sicher abgeklärt hast, die fiesen Verwandten hat Pilze Passau ja schon gut beschrieben dann hast du einen sehr Schmackhaften Pilz den ich auch gerne verwende Z.b auch so:Hut Panieren dabei mit Salz& PF.. aus der Mühle würzen und in Butterfett braten.

LG Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mir ist keiner bekannt,der dich töten würde es gibt einen Parasol der dem Safran Parasol ähnlich ist er leicht Giftig dann ist dir zwei Tage schlecht würdest du auch sofort schmecken er ist bitter,ansonst guten Appetit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es wirklich Schirmpilze sind, hast du etwas sehr schmackhaftes gefunden. Du weißt sicher, dass man vom Parasolpilz nur den Hut isst, der wird beim sammeln vom Stiel abgedreht. Was die Zubereitung angeht, bevorzuge ich die einfache Art. Einfach in eine Pfanne mit etwas Fett geben, Salzen und Pfeffern. Lecker!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerRumpelrudi
21.09.2010, 10:58

Der Suggestivsatz "Du weißt doch" ist nicht korrekt.

Natürlich können die Stiele mitgegessen werden. Bei jungen Exemplaren mit nicht ganz geöffneten Hut sind die Stiele nicht zäh und geben den nötigen "Biss"

0

parasolpilze sehen knollenblätterpilzen zum verwechseln ähnlich-und die bringen dich um. ich würds nicht riskieren, so gut können sie gar nicht schmecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?