Schaum entfernen?

4 Antworten

Also ganz ehrlich kenne ich nur beim Suppen/Brühen kochen den Hintergrund vom Schaum abschöpfen:

Der Schaum bildet sich durch austretendes Eiweiß. Dieses wird grau und macht die Brühe trüb. Es schmeckt nicht und ist unschön. Schädlich ist er sicher nicht.

Du kannst mal nachGooglen, wie die Profiköche ihre Brühen und Consommes klären. Da kommt Eiklar und "Klärfleisch" zum Einsatz. - sehr aufwendig...

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Bei Marmelade muss ich passen. Meine Oma hat leckerstes, untrübes Quittengelee zubereitet und sicher auch Schaum abgeschöpft. - Leider kann ich sie nicht mehr fragen. :)

Geschmacklich konnte ich bisher keinen Unterschied feststellen

0
@schmerberg

Der Schaum beim Fleisch kochen hat m. E. eben keinen besonderen Geschmack, den es zu bewahren gilt und macht die Suppe/Brühe trüb; die Flocken schweben dann darin herum.

0

Das ist nur eine Frage der Optik. Du kannst den Schaum bedenkenlos essen. Wenn wir Marmelade kochen schöpfen wir den Schaum auch ab, aber essen tun wir ihn trotzdem. Ist geschmacklich kein Unterschied.

Der Schaum muss nicht weg. Es sieht nicht schön aus, aber giftig ist er nicht.

Der Schaum auf Brühen ist nur geronnenes Eiweiß mit Trübstoffen (kannst Du z. B. da nachlesen):

http://www.papakocht.de/grundrezepten/grundbruehen.htm

Ich lass den Schaum immer drauf, weil er mich nicht stört.

Was möchtest Du wissen?