Schacheröffnung Springer f3?

7 Antworten

Die hat keinen bestimmten Namen, weil sich durch Zugumstellung meist die gängigen Eröffnungen ergeben. Wer Sf3 am Anfang spielt geht meist ins Reti-System über, aber Damengambit, Damenbauernspiel oder königsindischer Angriff usw. sind möglich. meist spielt weiß deswegen 1. Sf3 umzu schauen wie schwarz reagiert um dann in eine günstige Eröffnung einzulenken.

Ich bin da nicht der Meinung!

Réti-Eröffnung ist es ja nur, wenn die Züge danach auch so gespielt werden nach der Theorie. Aber es kommt wirklich sehr häufig vor, dass man z.B. "Damengambit" oder "Vierspringerspiel" dann spielt, wenn die Züge anders gespielt werden... hier mal ein Video zum Réti-System:

https://youtube.com/watch?v=nmacfWiPis4

Ich dachte an Springer f3 und danach im nächsten zug bauer c4

0
@Avangard86

Das schaut für mich dann eigentlich eher nach "Englisch" aus. Réti ist im 2. Zug, glaube ich, immer mit g3.

1

1. Sf3 definiert definitiv noch keine Eröffnung, da je nach den Fortsetzungen völlig verschiedene Eröffnungen entstehen können:

Offene Spiele wie Spanisch, Italienisch, Schottisch …

Geschlossene Spiele wie Damengambit oder Damenbauernspiele …

Halboffene Spiele wie Sizilianisch, Caro Kann …

Halbgeschlossene Spiele wie alle „Indischen Eröffnungen“

Und die Exoten wie Holländisch, Larsen-Eröffnung und Retis System …

Was möchtest Du wissen?