Samsung SSD nach M.2 nvme SSD klonen?

3 Antworten

Sofern die Platte vom OS erkannt wird ist das Problemlos möglich. Ich hab allerdings schon gesehen, dass einige M2 SSDs, warum auch immer, einen eigenen Treiber benötigen, ohne den gehts unter Windows nicht. Im Normalfall sollte das aber "out of the Box" der Fall sein.

Die M2 Wurde Problemlos erkannt und den NVMe Treiber habe ich auch installiert, anschließend die Daten rüber geklont, PC neu gestartet Boot-Reihenfolge geändert, NVMe bootet nicht. (No Boot device) .. irgendwas fehlt. Kann es daran liegen dass die NVMe's nicht mit MBR arbeiten sondern GPT? oder dass die im Legacy-Mode nicht laufen?

0
@yurboyka

Ob MBR oder GPT ist im Endeffekt eine Frage der Partitionierung und des Bootsystems, dem Datenträger ist das so ziemlich egal.

Es sollte im Endeffekt gleich zu starten sein wie dein jetziges OS. Wenn das UEFI nutzt musst du auch im UEFI Modus booten. Wenn die Festplatte mit MBR Partitionsschema initialisiert wurde dann muss der Legacy Mode verwendet werden. Das Partitionsschema sollte nach dem Klonen aber gleich sein wie auf deiner alten Platte. Also wenn du dein Windows momentan mit UEFI Bootest, dann sollte das auch so von der M2 möglich sein.

Sieh mal nach ob das Biosmenü deines PCs eine Einstellung für den Betriebsmodus der Platten hat, wenn ja setz den mal AHCI

0
@PeterKremsner

Hm okay. Ich gucke später noch mal. Meine jetzige Platte läuft mit MBR und im BIOS steht es halt auf "Legacy + UEFI" anstatt auf nur "UEFI" .. wenn ich die NVMe auf Prio 1 setzen will bei der Bootreihenfolge steht dort aber auch nicht wie bei der jetzigen Platte "(Master Boot Record)" dabei

0
@yurboyka

Für gewöhnlich sollte Windows das GPT Schema nutzen daher ist MBR auch etwas komisch, aber versuchs mal nur mut UEFI und stell das Interface zum test auf AHCI

0

Daten sind Daten

Ich vermute mal, dass die NVMe mindestens gleich groß sein muss

Ist größer. Darum gehts nicht. Geht eher um die Fragezeichen bei MPR GPT, SATA usw.

0
@Hallokomma

habe gestern mit Samsung Data Migration Tool und Easeus versucht die Daten rüber zu klonen. Hat auch funktioniert allerdings kann ich von der NVMe nicht booten. Wenn ich diese im Bios als erste Prio auswähle, sagt er dass kein Bootmedium vorhanden wäre. Muss ich sonst noch was beachten? Uefi / Legacy oder sonst was?

0

Bei Linux kannst du das problemlos machen.

Nicht so mein Fachgebiet

0

Was möchtest Du wissen?