Samsung-LED-TV nach Blitzeinschlag defekt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Überdpannungsschaden bedeutet das das Netzteil durch Überspannung abgeschossen wird,das betrifft aber dann alle Geräte die am Strom hängen,und da ginge kein Gerät mehr an,das kann nicht der Fehler sein,und das was Du mit der Stand By LED beschreibst das sie an und aus geht ist oft eine Fehlermeldung.Hängen die Geräte an einer Satschüssel oder am Kabelfernsehen,und da jedes Gerät einzeln angeschlossen,oder nur ein Receiver?Hängt der Fernseher irgendwie an einer Internetleitung der Telekom?Denn das mit dem Bildschirm wundert mich etwas.

Knueppeldick 11.06.2014, 19:11

Danke schon mal für Deine Antwort!

Die Geräte laufen über Kabel - genauergesagt ist der Receiver (Sagemcom, von Kabel Deutschland) über Kabel an die Kabeldose angeschlossen. Vom Receiver aus schaue ich via HDMI-Kabel das TV-Programm. Ein weiteres, vom Fernsehprogramm unabhängiges, HDMI-Kabel ist an meinem Computer angeschlossen. Außer der Stromsteckverbindung, hat das Fernsehgerät keine weiteren Anschlüsse.

Zu dem Problem mit dem PC-Bildschirm: Sehr wahrscheinlich lag das daran, dass der PC noch mit dem Fernseher über HDMI verbunden war. Als ich alle Stecker aus dem TV rauslöste, auch ebendiesen HDMI-Stecker, lief auch der Bildschirm wieder einwandfrei. Sobald der HDMI-Stecker wieder am TV angeschlossen ist, geht der Bildschirm vom Computer aus.

0
andie61 11.06.2014, 19:30
@Knueppeldick

Ok,da ist ein Defekt auf dem Fernseher,den solltest Du nicht mehr benutzen!Mein Gedanke war eine Überspannung über das Antennenkabel,aber dann währe der Sagemcom kaputt gegangen.Somit kann ein Überspannungsschaden eigentlich komplett ausgeschlossen werden,Du solltest aber auf keinen Fall erzählen das der Fehler nach einem Gewitter aufgetreten ist,die können dann behaupten es war ein Überspannungsschaden,und Du kannst nie das Gegenteil beweisen,sage einfach er geht nicht mehr an.

0
Knueppeldick 11.06.2014, 19:38
@andie61

Danke!!

Etwa so habe ich mir das auch schon im Voraus überlegt. Kannst Du in etwa abschätzen, wie lange die bei Saturn für alles brauchen - Untersuchung und Entscheidung: Reperatur vs. Ersetzen?!

0

andie61 hat ja schon alles dazu gesagt.
Für die Zukunft sollte dir klar sein, dass ein Abschalten der Geräte über einen Schalter (z.B. Steckdosenleiste) zwar den Strom trennt, jedoch nicht die Erdung. Denn auch darüber können Überspannungswellen ins Hausnetz getragen werden.

Weiterhin ist der Kontaktabstand in Schaltern gerade mal 3 bis 5 mm (im ausgeschalteten Zustand). Der Blitz kann Luftstrecken von mehreren hundert Metern überschlagen, also werden ihn 3 mm nicht aufhalten. Je nach Abstand des Einschlags zum Haus ist also ein Herausziehen aus den Steckdosen immer sinnvoll.

Zum Schaden bei anderen Geräten lies die Antwort von dalko hier:
http://www.gutefrage.net/frage/tv-macht-was-er-will-seit-gewitter-ueberspannungsschaden
Gruß DER ELEKTRIKER

Was möchtest Du wissen?