Eisschrank defekt durch Wasser?

5 Antworten

Vielen Dank für Eure Antworten. Wir haben natürlich die Sicherung geprüft (war drin) und den Eisschrank an eine andere, funktionierende Steckdose angeschlossen. Da tut sich nichts. Der Eisschrank stand etwa 10 cm tief im Wasser. Hilft das für eine weitere Ferndiagnose?

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Das habe ich natürlich vergessen zu schreiben: wir haben den Eisschrank bereits an eine andere Steckdose angeschlossen. Leider geht er nicht an... Habt ihr trotzdem eine Idee, was es sein könnte?

Schließe den Kühlschrank mal an einer Verlängerung an, die an einem ganz anderen Ort ihren Strom bekommt.....

beides ist nicht mit Wasser in Kontakt gekommen

Dann wird der Schrank auch nicht defekt sein^^

Hast du es denn schonmal an einer anderen Steckdose probiert ?

Das klingt nach einem Poblem mit der Leitung...

Es kann sein, dass der Eisschrank durch die hohe Luftfeuchtigkeit Kondenswasser in elektrische Verbindungen bekommen hat. Dann müsste eigentlich der FI-Schalter herausspringen, sobald ihr den Eisschrank ans Stromnetz gebt. Davon hast du aber nichts geschrieben...

Eine andere Möglichkeit wäre, dass der Eisschrank eine eigene Sicherung hat, die jetzt die Stromzufuhr blockiert. (Meiner hat so etwas nicht.)

Ich fürchte, euch bleibt nur die Überprüfung durch einen Elektriker.

Hallo Eldor, tatsächlich haben wir den Gefrierschrank an eine andere Steckdose angeschlossen. Er sprang nicht wieder an, aber das Licht im (Keller-)Raum ging aus. Die Nachbarin, der der Keller gehört, hat sich nicht weiter darum gekümmert, daher wissen wir nicht, ob es die Sicherung war. Hört sich ja aber danach an. In unserem Keller, an dem der Eisschrank angeschlossen war funktioniert das Licht ja auch nicht mehr.

Wäre es denn ein dauerhafter Schaden, wenn Kondenswasser in die elektr. Verbindungen gekommen wäre oder kann man das (günstig) reparieren?

0

Was möchtest Du wissen?