Sammeln von Abzeichen vom 3. Reich verboten?

3 Antworten

Naja.Die Rechte sind in jedem Bundesland anders.In den meisten Bundesländern ist es nicht verboten nach solchen Relikten zu suchen.Aber sie auszugraben ist eigentlich schon eine Straftat.Gerade bei scharfer Munition,Waffen,Granaten oder Fliegerbomben. Wenn du solche kleinen Relikte findest wie den Reichsadler oder sagen wir einen Helm auf dem SS Runen sind solltest du dies auf jeden Fall zu Hause behalten ... Wenn jmd.das SS Abzeichen oder das Hakenkreuz auf dem Reichsadler sieht kann es schnell zu einer saftigen Anzeige kommen.

Nein, generell ist es nicht verboten. Das Problem besteht eher darin, dass Erstens: die Sammelobjekte vom Dritten Reich nicht billig sind (allerdings mit dem Vorteil einer ständigen Wertsteigerung. Zweitens: Schon seit Jahrzehnten Fälschungen im Umlauf sind, die von Anfängern nicht als solche erkannt werden und man beim Kauf solcher Devotionalien viel Geld verlieren kann, falls man keine ausreichende Sachkenntnis hat. Drittens wirst du nicht viele Normalos finden, die mit diesem Thema ungezwungen umgehen können und deiner Kollektion eine objektive Anschauung entgegenbringen. Was heißt: Entweder nervt dich ein Fascho mit dem "Wir Arians sind die größten" und "D-land über Alles" Scheiß, oder die Antifaschos verteufeln dich für dein - in ihren Augen - Horrorkabinett und nennen es Naziverherrlichung.

Ansonsten viel Spaß und such dir Einen, der wirklich was von der Materie versteht. Oder kauf nur mit Zertifikat (das schließt natürlich die Schnäppchenjagd aus!) - sonst bist du geliefert und kaufst nur Kopien.

DH, diese Antwort ist zu 100 Prozent objektiv hilfreich!

1

Moin,

solange du das Zeug nicht in der Öffentlichkeit trägst, befindet sich prinzipiell alles im Rahmen. Das ist historisch und bei dir ja Sammlerinteresse. Bei solchen Sachen sollte man aber doppelt vorsichtig sein, manchmal sind solche Seiten doch ein wenig halblegal bzw. zeigt deine Frage ja, dass du verstanden hast, wie kritisch dieses Thema in Deutschland ist, auch wenn man es politisch korrekt behandelt.

mfg Nauticus

Ich glaube ich werde mich auch mal bei der Polizei informieren.

0
@philli1997

Da dürftest du wohl auf der sichersten Seite sein, gute Idee :)

0

GFS Thema Drittes Reich Geschichte

Ich möchte dieses Jahr (Klasse 9) meine GFS (=Referat, das wie eine KA zählt) in Geschichte nachen. Wir haben unter anderem das Thema Drittes Reich, 2. Weltkrieg etc. Ich persönlich interessiere mich sehr für das Dritte Reich und weiß auch einiges drüber, insbesondere über Adolf Hitler, die HJ (Hitler Jugend) und die NSDAP und habe auch die Originalausgabe von Mein Kampf gelesen. Mein Lehrer meinte, dass wir schon einiges über das dritte Reich im Unterricht machen werden und ich mir ein genaues Thema aussuchen soll. Jetzt weiß ich nicht über was. Über Adolf Hitler generell? Über Deutschland in der Nazizeit? Uch weiß es nicht, was habt ihr für Vorschläge? Vielen Dank schonmal:)

...zur Frage

Warum sind alle so fasziniert von Hitler bzw. der NS-Zeit?

Hallo, ich komme demnächst in die 9. Klasse und mein Geschichtslehrer hatte letztes Schuljahr bereits angekündigt, dass wir dann mit dem Thema Machtergreifung Hitlers und den 2. Weltkrieg anfangen würden. Meine Mitschüler freuten sich darüber und ich frage mich: Warum?

Als ich meinen besten Freund fragte sagte der nur "Ist halt ein geiles Thema." Ich persönlich empfinde die ständige Konfrontation die man als Deutscher mit seiner Geschichte hat eher nervig. Bin ich da der Einzige?

...zur Frage

Hat Scheidemann 1918 in D die parlamentarische oder die demokratische Republik ausgerufen?

Hallo Libe Community,

am 9.November 1918 hat Philipp Scheidemann in Deutschland die erste Republik in Deutschland ausgerufen. Nur meine Frage ist, ob er die demokratische oder die parlamentarische Republik ausgerufen hat? Karl Liebknecht hat ja danach die sozialistische Republik ausgerufen-das weiß ich.

Aber welche Republik hat Scheidemann ausgerufen?

Und ist es richtig, dass es die erste Republik ist, die in Deutschland ausgerufen wurde?

Ich hoffe sehr ihr könnt mir weiterhelfen :D

...zur Frage

Ich habe diese Zeitungsbericht geschrieben und könnt ihr gucken ob es richtig ist so von Inhalt her?

" Die Bayerische Landespolizei beendet NSDAP-Aufmarsch mit Gewalt"

Putschisten unter Führung von Adolf Hitler und Erich Ludendorff versuchten Regierungsmacht an sich zu reißen. Der Putschversuch scheiterte.

Heute, Am 9. November 1923, in München, marschierten Anhänger des NSDAP Parteiführers Hitler zu tausenden gegen die Regierung auf. Auch Erich Ludendorff war als Anführer beteiligt.  Ziel war es, weitere Anhänger zu rekrutieren, um die Republik zu stürzen und eine Diktatur zu errichten. Ungefähr 10.000 Menschen sollen sich deshalb auf dem Marienplatz versammelt haben, um den neuen Machthaber Adolf Hitler zuzuhören und folgen. Gemeinsam wollten sie sich auf den Weg nach Berlin machen. Der Putschversuch konnte durch die bayerische Landespolizei an der Feldherrnhalle gewaltsam beendet werden. Es steht bis jetzt fest, dass bei mehreren Schusswechseln, wurden sechzehn Putschisten getötet. Auch vier Polizisten und ein Passant ließen im Kampf ihr Leben. Der Anführer Ludendorff wurde festgenommen, doch Hitler konnte fliehen. Die Polizei nahm die Verfolgung auf.  

...zur Frage

3. Reich: Wohlstand?

Man hört oft vom wirtschaftlichen Aufschwung Deutschlands unter Hitler, aber herrschte auch Wohlstand bei den Arbeitern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?