Rüde markiert ständig in die Wohnung. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hundeschule hlft nur bedingt - wenn du Gehorsam übst und Sozialverhalten, ist das zwar gut. Aber das "Problem" direkt angehen ist dadurch nicht überflüssig. Mein einer Rüde (erst spät zu mir gekommen, sehr selbstbvewußt) wollte immer mal markieren wenn die Hündin läufig war. Es half nur genaues Beobachten und deutlich sagen, dass dies Verhalten nicht erwünscht ist. Auch Stellen sofort reinigen und geruchsneutral machen, damit er nicht immer wieder den Geruch "auffrischen" will. Diese Gewohnheit zu unterbrechen ist nicht einfach, erfordert Geduld, Konsequenz, klare Regeln ohne Ausnahmen. Als der Rüde aus gesundheitlichen Gründen kastriert wurde, war das Markieren weg (Hoden hatte sich vergrößert). Man könnte einen Hormonchip beim Hund versuchen, um zu gucken ob es sexuell motiviertes Verhalten ist - dies macht die Erziehung und penible Sauberkeit aber nicht überflüssig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht er das schon länger oder erst seit kurzem?

Seit wann habt Ihr die beiden zusammen? Schon immer, oder kam die Hündin erst kürzlich dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht er es schon immer? Oder erst seit kurzem?

Mein Rüde würde nie in seinem Leben in einem haus/Wohnung/Zimmer markieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wieder so eine 'Sache mit der Ferndiagnose: Es könnte Eifersucht sein, es könnte was Gesundheitliches sein oder einfach nur Langeweile in Verbindung mit zuwenig Aufmerksamkeit, Zuwendung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist  deine hündin kastriert  oder  der  rüde ??  #

wennvcnicht ist  doch klar  warum dein rüde makiert--  dein hndin  riecht so gut , da muß er sich ständig als makker  darstellen-  aber  erziehung macht da auch ne  ganze menge .das habt  ihr wohl versäumt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?