Rückwärtsniesen durch tritt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

Erstmal gute Besserung an dein Hund :) Rückwärtsniesen ist schrecklich, man leidet dabei fast mehr als der Hund :( 

Bei deinen würde ich nun erstmal abwarten, hat der Tierarzt euch was entzündungshemmendes mitgegeben? Könnte mir vorstellen das durch den Tritt evtl irgendwo nun eine Schwellung da ist, die da eben stören. 

Meine neigt auch zum Rückwärtsniesen, allerdings ist es bei ihr dann ein Zusammenspiel aus den baulichen Fehler und zusätzliche Erkrankungen. Bei meiner wurde sowas schon durch einer Infektion der oberen Atemwege, kaputte Zähne und einer Futterallergie ausgelöst. Die Atemwege sind so schon nicht die besten und wenn sowas dabei kommt endet das in diesen Rückwärtsniesen. 

Dazu kommt noch eine psychische Komponente, zB freudige Aufregung, da passiert das auch schonmal das sie mangels Konzentration wohl diese Rückwärtsniesen bekommt. Lustigerweise passiert das bei unserer trotz Aufregung nie beim Tierarzt, weil der Adrenalin für weitere Atemwege sorgt. 

Eine Endoskopie lohnt sich wenn man wirklich den Verdacht hat das das alleine von einen trachealen Kollaps kommt oder ein Fremdkörper das auslöst. Falls die Tierärztin da noch nicht geschaut hat lass mal die Zähne untersuchen, falls du den evtl direkt an der Schnute erwischt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MalinaH
12.09.2016, 13:14

Erstmal danke für deine ausführliche Antwort ! Ich glaube ich habe sie in Richtung Lunge/ Brustkorb getroffen. Vorher hatte sie echt nie Probleme mit Schnupfen, Husten oder Niesen. Nicht einmal beim Atmen hat sie Geräusche gemacht, was jetzt halt anders ist... Schmerzen scheint sie aber nicht mehr zu haben, haste sie mehrmals täglich ab 🙄

0
Kommentar von MalinaH
12.09.2016, 14:01

Danke !

1

Ich denke nicht, dass das Niesen durch den Tritt ausgelöst wurde. Manche Hunderassen haben das aufgrund der Anatomie des Nasen-Rachenraums von Zeit zu Zeit. Dass es nach dem Tritt angefangen hat, ist womöglich nur Zufall.

Dieses "Niesen" hört sich schlimm an und ist sicher auch nicht schön für den Hund, aber es ist nicht gefährlich. Du kannst dem Kleinen helfen, indem du seinen Kehlkopf massierst oder ihm zum Schlucken animierst.

Wenn du dir dennoch unsicher bist, ob es das Rückwärtsniesen ist, such lieber doch die Klinik auf.

Du könntest auch ein Video von der Situation machen und dies dem Tierarzt zeigen. Dann weiß du's genau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MalinaH
12.09.2016, 12:09

Ja, bloß hat sie vorher nie geniest, gehustet oder laut geatmet. Ich hab Angst das ich ihr was eingeklemmt habe :/
Ein Video habe ich schon gemacht, sie sagt ich sollte es beobachten..

0
Kommentar von MalinaH
12.09.2016, 12:32

Ne eher gegen den Brustkorb 🙄 ich warte jetzt noch ein paar Tage ab & sonst fahre ich halt in die Klinik. Danke für deine Antwort !

0

Was möchtest Du wissen?