Rückfahrkamera flackert.. Plus an Rücklicht durch Kondensator glattbügeln? Oder Cam ans Powercap?

3 Antworten

wie eroflgt denn die signalübertragung von der Kamera zum Display?

am beten du legst für kamera und Display einen gemeinsamen Massepunkt. dann sollte das flimmern weg sein...

lg, Anna

PS: ich würde statt der kennzeichenleuchte die zubehörklemme verwenden. zündung an = kamera an...

lg, Anna

Die Übertragung erfolgt per Cinch.. ich denke aber nicht, dass es an dem Kabel liegt, da ich von solchen Störungen nun schon öfter im Zusammenhang mit dem Anschließen an Leuchten gelesen habe.. Ich frage mich, ob ich sie einfach mit ans Powercap anschließen kann.. das steht "nur" etwa 4-5m von der Cam, das Radio samt Display wäre nochmal 2m weiter. ^^das Cap sollte doch als "saubere" Stromquelle dienen oder wird es durch die Endstufe auch zerhackt? habe leider kein Oszi, die Anzeige am Cap schwankt zumindest nicht..

0
@donformaggio

zieh vom Radio / monitor aus einfach mal eine seperate masseversorugng.... achte bitte unbedingt drauf, dass die kamera von nirgendwo anders eine massevebrindung erhält. dann sollte es weg sein...

lg, Anna

0

Wieso hast Du die an den Strom von der Kennzeichenbeleuchtung angeschlossen? Mein Bauchgefühl sagt mir, dass sie parallel zum Rückfahrscheinwerfer angeschlossen werden sollte.

..dass ich auch an ner Ampel mal hinterschauen kann, praktisch als Rückspiegel. Es ist ein Transporter ohne Heckscheibe, die Cam geht an, sobald ich das Licht anmache. Das unstete Plus an der Kennzeichenleuchte sollte sich von dem am Rückfahrscheinwerfer aber nicht unterscheiden..?!

0
@BrilleHN

So hatt ichs mir vorgstellt, die Frage ist, in welcher Dimension. Ich finde Anleitungen zur Enstörung mit Elkos zwischen 100µF und 8000µF..

0

Ums mal aufzulösen.. bevor ich dazu kam, die Verkabelung zu ändern, fiel die Kamera komplett aus.. neue Kamera eingebaut, kein Flackern, keine Probleme -> die Cam war also defekt..

Was möchtest Du wissen?