Router eventuell gehackt worden, was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

anscheinend hat jemand ein wlan aufgesetzt, welches die gleiche ssid (name des wlans) wie euer altes wlan hat. (vielleicht auch eine art "falle", bei welcher der internetverkehr der eingeloggten user überwacht wird um beispielsweise passwörter abzugreifen.)

jinny334 02.11.2016, 23:37

Danke für deine Antwort. Oh man Sachen gibt es.. also hat es trotz alle dem nichts mit unserem Netzwerk zu tun außer das es den gleichen Namen hat? Das beruhigt uns schon mal ein wenig, vielen Dank!

0

Wenn der Router nicht am Strom ist, läuft der auch nicht.

Da müsst ihr euch täuschen und es handelt sich um einen anderen Router o.ä.

jinny334 02.11.2016, 21:56

Das hat uns auch schon gewundert. Das kuriose ist nur, dass es ansonsten vorher kein anderes Netzwerk in der Nähe gab, was genau den gleichen Namen hatte wie unser. Manchmal ganz schön Kompliziert diese Technik haha.. Aber vielen Dank für deine schnelle Antwort.

0
DerDudude 02.11.2016, 21:59
@jinny334

Habt ihr eventuell einfach die neue Fritzbox genauso genannt wie euren alten Router?

Ein elektronisches Gerät, welches nicht durch einen Akku o.ä. betrieben wird, hat schon nach kurzer Zeit, in der es nicht mehr am Netz ist, keinen Strom mehr, mit dem es laufen könnte. Somit kann es sich einfach nicht um den alten Router handeln.

2
jinny334 02.11.2016, 22:10
@DerDudude

Nene also unsere Fritzbox hat einen anderen Namen und bei dem "alten" D-Link Netzwerk wird auch angezeigt: "Über dieses Netzwerk gesendete Informationen sind möglicherweise für andere Benutzer sichtbar" mit einem Ausrufezeichen vor dem Netzwerknamen. Würde ja ein Screenshot machen, aber ich weiß leider nicht, wie man hier Bilder verschicken kann..

0
ChloeSLaurent 02.11.2016, 22:56
@jinny334

Hey Du.

Du kannst deine Frage korrigieren und unter der Fragestellung hast Du Auswahl: Bilder oder Umfrage. Unter Bilder kannst Du den Screenshot an die Frage anheften, bevor Du auf absenden gehst.

LG

0
intello99 02.11.2016, 23:04
@jinny334

Den Screnshot kannst Du hir einfach posten indem Du Dir selbst antwortest und das Bild dann an die Antwort hängst.

0

Da wurde niemand "gehackt". Ein Router, der keinen Strom bekommt, der geht nicht und kann auch keine Signale senden.

Das ist offensichtlich ein Router von der Nachbarschaft.

Schaue nach in welchem IP Nummern segment Dein Netzwerk arbeitet. Dann gehst Du hin und veränderst die IP Nummer von der Fritz-Box so, dass sie in einem anderen IP-Nummern Segment arbeitet. Dann ist das Problem weg.

jinny334 02.11.2016, 23:10

Danke für den Tipp. Ich schaue mir das gleich an und hoffe mal es klappt alles. Wo sehe ich denn in welchem IP Nummer segment mein Netzwerk arbeitet? Über die Fritz Box? Sorry hab da leider überhaupt keine Ahnung von..

0
intello99 02.11.2016, 23:43
@jinny334

Das "Segment" ist die vorletzte Zifferngruppe der IP Nummer: bei 192.168.2.1   ist das die 2    wenn jetzt der Router im Segment 1 (192.168.1.xxx) ist und ein anderer Router ist im Segment 0 (192.168.0.xxx) dann wird einer der Router nicht genützt, wenn das IP Segment des Computers nicht das entsprechende ist.

Besorge Dir im Internet Netscan ( https://www.softperfect.com/products/networkscanner/  ) und suche mal nach den IP Nummern, die Netscan findet. Dazu musst Du zuerst nachschauen in welchen Segment die Fritz-Box läuft (die hat wahrscheinlich irgend eine andere IP-Nummer wie 192.168.x.x). Die IP-Nummer der Fritzbox ist die, die du verwenden musst, um auf die Konfigurations-Seite zu gehen. Wenn das dann 192.168.1.1 ist .. dann suchst du in Netscan von 192.168.0..1 bis 192.168.2.255  (dabei können die ersten 6 Nummern auch anderst sein .. du suchst einfach von xxx.xxx.0.1 bis xxx.xxx.2.255).  Dann hast Du die Fritzbox auf der Liste ... und siehst was da noch anderes angezeigt wird und ob es irgend etwas in den anderen Segmenten hat.

1

Was möchtest Du wissen?