Rote leuchte am Gefrierschrank?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf welche Temperatur soll der denn runter kühlen? Minus 18 Grad Celsius oder noch tiefer? Auf welcher Temperatur ist er denn zurzeit? Aktuelle Temperatur schon mal gemessen?

Je nach Leistung des Kompressors, der Isolierung vom Gehäuse und Türgummidichtung kann das bis zu 14 Stunden und mehr dauern.
Normalerweise sollte man von klugen Leuten eine Temperaturmessung erwarten können. Aber was ist heute noch normal?

An meinem fiel mal nach 20 Jahren der Bimetallschalter aus. Den habe ich durch Elektronik (Mikrocontroller) ersetzt. Der kann nun die aktuelle Temperatur anzeigen sowie die Ein- und Auschaltzeiten.

Messe die Innentemperatur, alles andere bringt nichts vernünftiges.

wenn ich so klug wie du wäre hätte ich das bestimmt gemacht und hätte den Fehler oder nicht Fehler bestimmt schon gefunden leider habe ich nichts mit dem ich minus Temperatur  messen kann ich bin auch kein Tüftler mit diesen Sachen deswegen frage ich ja hier nach der Temperaturregler ist auf stufe 2 von 7 

1
@heiner12

Es gibt sowohl Backofenthermometer wie Tiefkühlgutthermometer. ;-) Kann man kaufen, wenn man nicht hat.

Es gibt Multimeter mit einem Temperatursensor. Mit dem kann man von minus 60 bis plus 400 oder mehr messen. Nebenbei bemerkt. ;-)

Was geschieht denn wenn du auf Stufe 1 runter schaltest?

Übrigens, wo steht denn der Gefrierschrank, welche Raumtemperatur ist denn dort? Wie weit steht die Wärme abgebende Rückfläche von der Wand entfernt und kann es dort eine Luftzirkulation geben?

Der Kühlkreislauf entzieht dem Innenraum Wärme die er an der Rückwand außen abgibt.

http://www.gefrierschrankinfo.de/funktion.html

Wie ist er denn gefüllt? All das schreibst du nicht, man muss einige Infos (Zusammenhänge) erfragen. Also ein leichter, mitdenkender Zeitgenosse bist du nicht.

Je nach Zusammenhängen müsste der Gefrierschrank schon abgeschaltet haben, oder braucht noch einige Stunden. Wenn der nach 24 Stunden noch nicht abgeschaltet hat, kann er einige Probleme haben. Du wirst kaum stundenlang davor stehen und schauen wollen wann der abschaltet. ;-) Siehste, ich Schlauberger hätte da ganz andere Möglichkeiten, weil Elektroniker und etliche Messgeräte.

0
@realistir

die momentane Temperatur beträgt -22 grad habe den Thermometer vom Hof genommen :) um nachzumessen  der Drehregler last sich sehr schwer drehen wo dadurch er durchgedreht ist 

1. der Gefrierschrank steht 15 cm von der wand entfernt

2. er steht Dachboden da ich keine andere Möglichkeit habe

3. die Temperatur dort ist 20 grad 

4.das alter des Schrankes kenne ich nicht es gibt keine Dokumente Aufkleber sind auch nicht drauf das heißt keine Gerätenummer

5. der abtau Vorgang dauerte 4 stunden es waren 5 Schubladen voll Gefriergut 

6. die Kühlrippen habe ich gereinigt kein aus tritt von Flüssigkeiten zusehen 

7. den schrank habe ich gestern um 13 Uhr wieder mit den Schubladen befüllt die etwas leicht angetaut waren seither lauft er durch

8. das einzigste was ich vom Gefrierschrank weis ist vorne drauf steht 

ELTROPA -exclusive

sollte ich noch was vergessen haben sage bitte bescheid danke

0
@heiner12

Dachboden isoliert, oder unter den Ziegeln keine Isolierung und somit bei 30 Grad Aussentemp auch 30 Grad auf dem Dachboden?

Kann es sein dass du den Drehregler überdreht hast?
Welche Kühlraumtemperatur willst du denn eingestellt haben?

Beobachte das Gerät mal bezüglich ein und ausschalten. Hast du dafür eine Leuchte am Gerät die eingeschaltet ist, wenn gekühlt wird und ausgeschaltet wenn nicht gekühlt wird?

Normal sollte ein Gefrierschrank alten Modells etwa eine halbe bis 3/4 Stunde kühlen und dann etwa 2-4 Stunden nicht kühlen. So grob geschätzt. Weniger Kühlzeit bedeutet, er ist noch gut isoliert und technisch okay.

Ich habe schon Geräte erlebt, die immer eingeschaltet waren, also Bimetallschalter defekt. Das kostet unnötig Strom, fällt vielleicht nicht auf.

Meiner von Liebherr ist über 25 Jahre alt. Vor 1-2 Jahren ging Schalter kaputt, der wurde durch Microcontroller ersetzt.
Ein Liebherr Kühlschrank hatte 3 Monate nach Garantieende einen Totalausfall. Gerät hatte rund 800 Euro gekostet. Per Tricks bekam ich auf Kulanz einen neuen für 270 Euro. Das ist eine Menge Geld für angeblich hochwertige Technik eines namhaften Herstellers.

Bedeutet wohl auch, die neueren Geräte werden kaum über 15 Jahre durchhalten. Deswegen lohnt Reparatur von alten Geräten, wenn man einiges selbst reparieren kann.

Rechnet man mal die 1070 Euro Anschaffung auf die 27 Monate um, kostet so ein Gerät ohne Betriebskosten bereits rund 40 Euro monatlich. Dürfte incl. Stromverbrauchskosten deutlich über den Stromverbrauchskosten eines Altgerätes liegen. Die Werbewirtschaft versucht uns aber solcherlei denken abzugewöhnen. Die wollen verkaufen, am besten alle 2-3 Jahre was neues.

Wie gesagt, beobachte das Gerät mal bezüglich Schaltzeiten.

0
@realistir

so habe bei minus 18 grad um 12.30 Uhr ausgeschaltet jetzt um 21 Uhr hatte er noch minus 10 grad denke die Isolierung des Gefrierschrankes ist ok 

ja auf dem Dachboden (speicher) ist es manchmal heiß doch die rippen haben immer die gleiche Temperatur 

gestern Abend habe ich minus 22 grad gehabt drin habe ihn etwas runter gedreht, heute morgen minus 18 das heißt die Temperaturen erreicht er . Jetzt 10 Minuten nach dem einschalten ist sogar das rote licht ausgegangen von selbst 

er läuft trotzdem durch ohne pause, was regelt ob er abschaltet oder einschaltet ??Thermostat oder regelt dies nur die Temperatur

mir ist aufgefallen das unten hinten wo der Kompressor sitzt daneben eine Plastik Abdeckung ist , diese Zerbröselt wenn mann sie anfast  

Bimetallschalter  was ist dies und wo finde ich diesen ist dieser unter dem zerbröseltem Plastik zu finden ?? Neben dem Kompressor 

wie gesagt er Kühlt hält die Temp  nur schaltet nicht aus eine Kontrolleuchte ober er abschaltet habe ich nicht nur drei grün ,, rot ,,Kippschalter orange da steht Automatik daneben da ich nicht weis was der orange soll habe ich die finger davon gelassen  

0
@heiner12

Der Bimetallschalter ist das Teil an dem du die Temperatur einstellst, drehst. Von dem Ding geht ein dünnes Röhrchen in den Innenraum und ist dort irgendwo an einer Kühlplatte befestigt.

Irgendwo auf dem Schrank muss doch ein Maschinenaufkleber sein, mit Modelldaten, Modellnummer usw. Suche den mal, schreibe den ab, oder fotografiere das Teil mal und wenn möglich, die Bedienungsfront. (Drehregler mit den Leuchten).

0
@realistir

habe geschaut auf dem schrank ist kein einziger hinweis was für ein Modell genau es ist wie schon gesagt nur vorne die Aufschrieft Eltropa exclusive werde sobald es geht Bilder nachreichen 

0
@heiner12

Die gerätebezeichnung steht nicht vorne oder hinten, sondern meist links innen unten, wenn Schubladen raus sind.

Ziehe mal Schubladen einzeln raus und schau ob du ein Schild findest. In welchem PLZ Bereich steht das Gerät

0
@realistir

so habe es gefunden und beim googeln kommt nichts raus mache das typenschild unten rein das gerät steht in 77955

0
@heiner12

steht nicht die Teilenummer auf dem Thermostat selber ???

0
@heiner12

Kann schon drauf stehen, nur nutzt dich das wahrscheinlich nichts.
Solche Teile sind Kaufteile von namhaften Elektrofirmen. Z.B. AEG, Siemens, Bosch.

Je nachdem wie alt das Teil ist, gibt es kein Ersatzteil mehr. So war es bei meinem Liebherr-Tiefkühlschrank älter als 20 Jahre.

Eltropa ist keine bekannte Firma, die gehörte teilweise zur Zott Gruppe. Nur stellt Zott was ganz anderes her.

0

es gibt gefriertruhen, bei denen die alarmmeldung quitiert werden muss. schau mal ob du einen knopf findest wo eine glocke oder sirene abgebildet ist oder irgendwas wie alarm drauf steht. wenn du den drückst, müsste die led ausgehen, es sei denn die temperatur im gerät wäre immernoch nicht tief genug.

lg, Anna

das rote licht ist jetzt aus trotzdem läuft sie noch und grün leuchtet 

0

Schau mal in die Bedienungsanleitung bzw. wenn nicht mehr vorhanden, gib das Gerät bei google ein. Da findest Du dann auch Fehlermeldungen und Möglichkeiten, woran es liegt

den Hersteller bzw. Herstellernummer kann ich nicht finden es ist nichts auf oder im Gefrierschrank aufgeklebt  das einzigste was drauf steht ist ELTROPA -exclusive im netz finde ich nichts

0

Kühlschrank: Ist mein Thermostat defekt oder ists was anderes? Spinn' ich?

Ich versuche einzuschätzen wo das Problem meines Kühlschranks liegt. Ich hab ihn ne Weile nicht richtig benutzt, letztens abgetaut und jetzt scheints mir als hätt' ich ein Problem mit der Kühlleistung. Ich beschreibs mal so gut ich kann.

Modell: Premiere AK260i Kühl&Gefrierkombi Alter: 9 Jahre

Abgetaut hab ich ihn am 26.12. und vor etwa 48 Stunden wieder angeschlossen.

Vielleicht bilde ichs mir nur ein, aber der Kühlschrank scheint nicht wirklich kalt zu werden, nur kühl. An der Rückwand sammelt sich leicht Kondenzwasser und sie fühlt sich auch kühl an, genau wie der ganze kasten, aber eben nicht so richtig kalt.

Der Tiefkühlteil des Geräts friert Wasser ganz normal, habs getestet. Kam mir vor als hätts etwas lange gedauert, aber das war auch maximal 24 Stunden nach dem Abtauen, vielleicht ist das dann normal?

Der Kasten brummt derzeit fröhlich vor sich hin, man hört ihn also arbeiten.

Soviel zur Schilderung der Situation.

Da der Gefrierteil kalt genug wird kanns ja wohl kaum das Kühlgerät selbst sein, oder? Können die schwächer werden? Hab immer nur gehört dass sie komplett ausfallen. Ich vermute eines von zwei DIngen: Entweder ich bin ungeduldig oder überschätze die normale Kühlleistung, oder aber der Thermostat spinnt. Aber würd die Kiste dann laufen? Eigentlich müsste sie dann ja aus sein.

Wär nett wenn mir jemand der Ahnung von Kühlschränken hat mal einen Schubs in die Richtige Richtung geben könnte, danke!

...zur Frage

Kühlschrank und Gefrierschrank kühlt nicht mehr. Was könnte defekt sein?

Hallo,

unser Kühlschrank (Einbaukühl- Gefrierschkombination der Marke Whirlpool) hat das kühlen aufgegeben. Sowohl im Teil des Gefrierschranks, als auch im Teil des Kühlschranks. Vor einiger Zeit kühlte er nur sehr mäßig auf höchster Stufe. Dann funktionierte er eine Zeit lang ganz normal. Vorgestern war der Kühlschrankteil dann extrem kalt, woraufhin ich ihn wieder auf die mittlere Stufe drehte. Gestern war er dann überhaupt nicht mehr kalt und ich drehte wieder auf höchste Stufe. heute stelle ich nun fest, dass er auch da nicht mehr kühlt und dass zu dem nun auch der Gefrierschrank abgetaut ist. Strom fließt, Kühlschrank hat Licht, wenn man ihn öffnet. Was könnte defekt sein? Wäre eine Reparatur möglich oder nicht lohnenswert? Besten Dank vorab!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?