Replikation des Leit-/Folgestranges der DNA?

 - (Schule, Biologie, Genetik)

2 Antworten

-DNA-Polymerase synthetisiert anders

1) Beim Leitstrang wird immer ein Primer am 3‘-Ende angehängt. Die Polymerase wandert dann von 3‘ zu 5‘ also in Richtung der Helikase.

Beim Folgestrang ist das Problem das dieser von 5‘ zu 3‘ läuft da dieser der komplementäre Strang zum Leitstrang ist. Da nun die DNA-Polymerase von 5‘ zu 3‘ synthetisiert bzw. von 3‘ zu 5‘ wandert müssen viele Primer angesetzt werden das die DNA-Polymerase Nucleotide anhängen kann. Die Primer zusammen mit den angehängten Nucleotide sind die Okazaki-Fragmente.

Zu Aufgabe 2:

1) Die Primase setzt viele Primer in kleinen Abständen, damit die DNA-Polymerase möglichst viele Ansatzstellen hat, um kleine Abschnitte des Folgestrangs zu synthetisieren.

2) Die DNA-Polymerase verknüpft komplementäre Nucleotide miteinander.

3) Es entstehen kleine Abschnitte aus RNA-Primern und kleinen DNA-Abschnitten - die Okazaki-Fragmente.

4) Das Enzym Ligase tauscht die DNA-Primer durch DNA aus und verknüpft die Fragmente miteinander.

5) Es entsteht ein vollständiger DNA-Strang.

Was möchtest Du wissen?