Reparatur einer Hüpfburg, ganz blöde Stelle :-(

3 Antworten

Hallo KikimoraK,

wir sind selbst eine Hüpfburgenvermietung "Hüpfburg Nord" aus Hamburg. Wir beschäftigen uns seit Jahren mit der Vermietung, dem Verkauf und der Reparatur von Hüpfburgen.

Für kleinere Reperaturen reicht es völlig aus, wenn Du die Stelle mit einem PVC-Pflicken und PVC-Kleber reparierst. Hiebei ist zu beachten, dass die betroffene Stelle der Hüpfburg sowie der Pflicken sauber sein muss. Vorm kleben würde ich die Stelle etwas mit Schleifpapier anrauen.

Bei mittleren Schäden (Ab ca. 5cm große Rißstelle) sollte man aufjedenfall zusätzich Nähen. Dies kann man meistens mit einem Ledernähset bewältigen.

Größere Reperaturen von Hüpfburgen sollten mit neuem Materialien von der Innenseite verstärkt werden, dann an der Außenstelle genäht werden (ggf. mit einer Industrienähmaschiene für Hüpfburgen, und dann mit entsprechendem PVC Material noch einmal verklebt werden.

Ich hoffe wir konnten die helfen! Ansonsten schau doch noch einmal auf dieser Seite: "Hüpfburg Nord" - Hüpfburgenwerkstatt - hier gibt es hilfreiche Informationen und Produkte zur Reperatur von Hüpfburgen.

Grüß Hüpfburg Nord - Hüpfburgenvermietung

Hüpfburg Nord - Hüpfburgenreperatur - (Reparatur, Hüpfburg)

wenn es dir möglich ist, einen flicken von Innen her anbringen, also ein ähnliches stück gummi oder dicke folie durch das loch fummeln und etwas klebstoff hinterher. ist sicher nicht so einfach, aber bei 5mm vielleicht machbar. Der Luftdruck würde dann die Flickstelle eher noch verdichten als aufreissen.

Bei einer Reifenreparatur durch Vulkanisation werden Tropfenförmige Gummistücke ebenfalls von Innen durch den Mantel geschoben und dann unter Druck erhitzt. Natürlich ein ganzes Stück einfacher als bei deiner Hüpfburg.

Eventuell könntest du dich auch mal an einen Reifenhändler wenden, ob der Möglichkeiten kennt. Eventuell könnte man auch einen Folienstreifen aufschweissen, manchmal kennen sich Werbefirmen (Druckereien) damit aus, wenn Ihre Produktpalette sowas her gibt.

Hallo,

wir selbst sind Vermieter von Hüpfburgen ( http://www.spass-verleih.de/ ) und daher stehen wir recht häufig vor diesem Problem ;-)

Ich kann jetzt noch nicht ganz nachvollziehen, ist der Riss einfach auf der Plane oder ist das Ventil zum Teil abgerissen? Dann würde es problematischer!

Wenn nur ein Riss auf dem Planenmaterial ist, kannst du mal auf z.B. Ebay schauen nach "Hüpfburg Reparatur" - dort gibt es spezielle Klebestreifen, die durchsichtig sind und kaum auffallen und super halten. Einfach am besten die Stelle wo es aufkeklebt wird etwas anrauhen und dann den Streifen drauf und schon ist das Loch für lange Zeit zu! Viele Grüße

Knöchelverletzung nach Tritt und nun?

Hallo zusammen, normalerweise vertraue ich meinem Orthopäden aber dass, was ich dort heute erlebt habe macht mich skeptisch.

Ich habe gestern durch wirklich blöde Umstände mit voller Kraft, mit dem Spann gegen eine Wand getreten (sie wie man gegen einen Fußball tritt). Dabei habe ich sofort einen explosionsartigen Schmerz im Knöchel bemerkt. Die Schmerzen hielten über einige Zeit an und weder an Bewegung der Zehen, noch an Auftreten war zu denken. Da das bereits gegen 21Uhr war, habe ich gehofft heute wäre es besser und bin mit Schmerzmittel und Hochlagerung direkt ins Bett gegangen. Heute morgen, war der permanente Schmerz etwas besser, keimte jedoch sofort wieder auf, sobald ich versuchte aufzutreten oder den Fuß zu Bewegen. Selbst gestütztes Auftreten war nicht möglich und die Schmerzen dabei so strakt, dass ich Kreislaufprobleme bekam. Also auf allen vieren und mit Hilfe zum Orthopäden. Dieser ist ansonsten wirklich gut und ich vertaue ihm Blind, nur hat er einen neuen Kollegen in der Praxis, mit dem ich bislang keine Erfahrungen gemacht habe.

Der Arzt schaute auf meinem Fuß, stellte fest, dass er nicht blau ist und drückte auf zwei Stellen. Die innere Stelle war schmerzfrei, bei der äußeren habe ich geschrien.

Er meinte ich solle mir einen Tape-Verband geben lassen und kühlen. Als ich um Krücken bat (ich bin auf Knien zur Praxis und auf einem Bein hüpfend durch die Praxis "gelaufen", wollte er sehen sie ich gehe. Als ich dann bereits bei Berührung den Bodens mit dem Fuß beinahe umgekippt bin, gab es die gewünschten Krücken. Ich soll Voltaren drauf machen, aber den Verband bis Freitag nicht entfernen (noch etwas, dass ich nicht verstehe). Wenn bis dahin keine Besserung da ist, wird er evtl. Röntgen. Als Diagnose meinte er das es geprellt, verstaucht oder eine Bänderdehnung sein könnte (weil ich bereits eine Bänderdehnung hatte vor vielen Jahren).

Und nun? Sitze hier mit Schmerzen, darf wg anderer Medikation keine Schmerzmittel nehmen und kann keinen Schritt auftreten. Das es am Freitag besser ist glaube ich nicht, nur was soll ich jetzt machen?

...zur Frage

Hüfpburg auf dem meer kostenpflichtig?

Hi! Ich bin grad auf Urlaub im Kroatien in Crkvenica, Selce und da gibt es eine Hüpfburg auf dem Meer (Strand heißt dort,,Poli Mora")....Ich wollte euch Fragen, ob vielleicht jemand weiß ob man dafür zahlen muss bzw. generell für Hüpfburgen auf dem Meer zahlen muss?

...zur Frage

Ärger wegen gartentor

Hallo,wir wohnen in einem 7fam haus im eg unsere tochter 2j u unser kleiner hund sind oft alleine zum spielen im gem. Garten. Als barriere damit die beiden nicht weglaufen habe ich bis zum kauf eines gartentores einen wäscheständer vor dem gartenausgang gestellt. Niemanden störts, nur herrn j. Der wirft den wäscheständer durch den halben garten um mit seinem fahrrad zu passieren u beschimpft mich als blöde alte die meint hier alleine zu leben, so wie ich heute zufällig gehört habe. Gestern habe ich den wäscheständer vor geststellt u 10 min später meine tochter rausgeschickt zufällig sah ich sie vorne auf dem gehweg spazieren- der wäscheständer wurde wieder entfernt und nicht zurückgestellt! Wenn wir ein tor montieren will er dieses abreissen. An seinem verstand zu appelieren ist gescheitert zumal ich das ding nicht zur zirde dorthin stelle sondern zur sicherheit eines kindes!!!

...zur Frage

ich fühl mich nicht wohl auf der neuen Arbeitsstelle....

seit einer woche habe ich einen neuen Job als Aushilfe. Da fühle ich mich aber überhaupt nicht wohl. Das Geschäft besteht aus überwiegend "älteren Frauen" die da schon 20-30 Jahre arbeiten. und ich bin gerade erst 25 geworden... eigentlich habe ich ja auch etwas ganz anderes gelernt als Verkäuferin,aber ich mache das da,weils ums Eck ist und ich ein kleines kind habe . Aber ich muss den gaaaanze Monat jeden Tag arbeiten,immer zu total unterschiedlichen Zeiten,auch nachmittags.Vormittags is die kleine Maus im kingergarten,aber nachmittags möchte ich bei ihr sein. und das geht ja aber nicht immer,weil ich ja arbeiten muss. wir brauchen das Geld dringend.Auf der Arbeit ist so eine Frau,die mich nicht leiden kann und lässt ständig dumme Sachen ab. ich kann aber nichts sagen weil ich ja noch neu bin.ständg blöde sprüche,gesichtsausdrücke,bemerkungen...obwohl ich meine Arbeit mache und so. Das is ja alles Neuland für mich und ich muss mich erst mal rein arbeiten.... ich will da nicht mehr hin.aber wenn ich jetzt da kündige,sagen wieder alle,ich will nicht arbeiten,oder so. weil ich vor kurzem erst eine andere stelle gekündigt habe um nachmittags bei meiner Tochter sein zu können.ich möchte eine stelle haben,wo ich jeden Tag von 8-14 uhr arbeiten kann,wo die kleine im kiga ist und jeden samstag meinetwegen....aber nachmmittags??? die kleine ist gerade mal 3 im April. :-( Hilfe!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?