Reichen 40 Min fürs Umsteigen?

8 Antworten

Aus eigener Erfahrung (allerdings nicht Richtung Moskau) weiß ich, dass man durchaus Flüge angeboten bekommt, die relativ kurze Umsteigezeiten aufweisen.

Was dann passieren kann ist mir halt passiert: Nachdem ich bezahlt hatte und mein eTicket bereits mehr als eine Woche in der Hand hatte, erhielt ich die Nachricht, dass der Anschlussflug verschoben wurde und ich nun auf einmal 6 Std. Aufenthalt in Doha "genießen" durfte. Vorher wären es nur 1,5 Std. für das Umsteigen gewesen. Da ich grundsätzlich immer ohne "Extra Absicherung" buchte, war nichts mit stornieren und einen besseren Flug buchen.

Insgesamt halte ich 40 Min. für einen internationalen Flug, aus eigener Erfahrung, für zu kurz. Was ist, wenn kein Transitbereich vorliegt (wie in Amsterdam) und Du erneut durch eine Passkontrolle musst und mit anschließendem Sicherheitscheck?

Wenn das nicht sicher ausgeschlossen ist, würde ich immer nach mindesten 60 - 90 Min. Umsteigezeit Ausschau halten.


Funktioniert.

Sonst würden die den Flug nicht anbieten.

Wenn Du schwer behindert bist, musst Du es vorher mitteilen. Dann bekommst Du in Riga eine Unterstützung (Hilfe).

Gruß Dietmar Bakel

Ich fliege in einigen Wochen nach London und ich muss 2 Stunden bevor der Flieger losfährt da sein(Weiß nicht wieso : ). Deshalb schätze ich mal nicht, dass 40 Minuten reichen. Es kann jedoch auch sein, dass es in Riga andere "Regeln" gibt!

Wegen Gepäckabgabe etc.. aber 40 Minuten reichen.. Man muss nur Gas geben

0

Er redet von Umsteigezeit und nicht wann er am Flughafen sein muss.

1

Es wird stressig müsste aber gehen wenn keine größeren Probleme auftreten

Klar, das packt man. Die planen das ja irgendwie..

Was möchtest Du wissen?