Realschulabschluss mit 3,5?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Am Gymnasium werden je nach Bundesland nach der 10. Schulklasse entweder Prüfungen zum Erwerb des mittleren Schulabschlusses durchgeführt, oder es reicht das Versetzungszeugnis in die Jahrgangsstufe 11 als Nachweis der mittleren Reife.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mittlerer_Schulabschluss#Gymnasium

Und falls Du Wikipedia nicht für sicher hältst, hier die passenden Paragraphen aus den entsprechenden Ausbildungsverordnungen in NRW:

 

APO-GOSt, §40 Weitere Berechtigungen und Abschlüsse

(2) Schülerinnen und Schüler, die nicht über den entsprechenden Abschluss verfügen, erwerben am Ende der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe einen dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 gleichwertigen Abschluss, wenn die Voraussetzungen gemäß §§ 22 Absatz 1, 25 Absatz 1 und 2 APO-S I erfüllt sind. Der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) wird ihnen zuerkannt, wenn sie am Ende der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe die Versetzungsanforderungen gemäß §§ 22 Absatz 1, 26 APO-S I erfüllen.

APO-S I, § 22 Allgemeine Versetzungsanforderungen

(1) Eine Schülerin oder ein Schüler wird versetzt, wenn
1.die Leistungen in allen Fächern und Lernbereichen ausreichend oder besser sind oder
2.nicht ausreichende Leistungen gemäß §§ 25 bis 29 ausgeglichen werden können oder unberücksichtigt bleiben. 

Also, soweit ich das beurteilen kann, hast Du mit der Versetzung in die Klasse 11 den Realschulabschluss (= mittlerer Schulabschluss / Fachoberschulreife) in der Tasche ...

 

 

Du kriegst deinen Realschulabschluss, aber nicht deinen erweiterten Realschulabschluss. Dafür müsstest du einen Schnitt von 3,0 haben. Und nur mit dem erweiterten kannst du danach in die Oberstufe gehen um dein Abi zu machen. Kenn mich da aus - hab meinen erweiterten mit 0,1 verfehlt.. v.v

Und nur mit dem erweiterten kannst du danach in die Oberstufe gehen um dein Abi zu machen.

Wenn er bereits auf einem Gymnasium ist? Würde mich wundern ... (zumal er sich bei G8 in Klasse 10 (= Einführungsphase) schon in der Oberstufe befindet!)

Deine Einschränkung gilt nur für den Wechsel von einer Realschule zum Gymnasium o. ä., aber nicht für den Verbleib auf dem Gymnasium.

0

Mit Abschluss der 10. Klasse Gymnasium hast Du Deinen Realschulabschluss.

Es genügt ein Schnitt von 4,0. Nur, welcher Arbeitgeber stellt einen mit so einem Durchschnitt ein?

Ja. Du warst ja dann lange genug in der Schule um den Abschluss zu erhalten

Was möchtest Du wissen?