Rattenbock kastrieren oder sterilisieren?

4 Antworten

Hi Klara,

die Böcke müssen kastriert werden, sonst kannst du ein gemischtes Rudel vergessen.

Eine Sterilisation sorgt nur dafür, dass die Zeugungsfähigkeit weg fällt, weil die Samenleiter durchtrennt oder abgeklemmt werden (bei einer Ratte eher schwierig zu bewerkstelligen), dazu besteht das Risiko, dass die Samenleiter wieder zusammen wachsen können!

Vom Verhalten zund Geruch her, hättest du dann also mehrere Vollböcke im Rudel sitzen. Diese würden andauernd versuchen die Mädels zu decken und sich natürlich in die Wolle kriegen, wenn es darum geht, wer zuerst rauf darf.

Wenn du ein gemischtes Rudel willst, bleibt nur die Kastration. Das geht aber auch erst, wenn die Jungs ein gewisses Alter erreicht haben. Bis dahin bräuchtest du einen zweiten Käfig in einem anderen Raum, sonst kriegen sich die Buben immer in die Haare.

Ich würd dir raten, die Jungs zusammen abzugeben. Die Kastration ist ein unnötiges Risiko und bis diese möglich wäre, hättest du das Risiko, dass sie sich durchnagen, um die Mädels zu decken (schon alles passiert).

Alles klar ok danke. Käfig und Platz wäre kein Problem. Haben schon jetzt 3 Käfige um sie später vorerst alle unter zu bekommen. Falls wir doch Böcke behalten sollten (kommt auch ein bisschen darauf an ob sich Leute für alle finden, evt müssen ja welche für etwas länger hierbleiben) wann muss ich sie in einem anderen Raum stellen? Ich meine nach ca 30 Tagen werden sie getrennt, sollen aber noch dicht am mutterkäfig stehen um weiterhin das soziale Verhalten zu erlernen. Ab welcher Woche sind sie so weit das eine Nachbarschaft mit Weibchen nicht mehr gut ist?

0
@xXlaraleinXx

Hi Xlara,

trennen musst du sie noch nicht mit 30 Tagen. 34-35 sind auch noch okay. Dann werden sie langsam geschlechtsreif und damit geht dann auch das gekappel los. Wenn sie zu mehreren sind, dann brauchst du sie auch nicht zwingend neben der Mutter stehen lassen (maximal eine Woche). Sie bringen sich dann das Sozialverhalten gegenseitig bei. Gerade die Jungs sind im gegenseitigen Umgang nicht empfindlich, da werden Fehltritte von den Geschwistern schon deutlich markiert und abgestraft.

0

Rattenböcke sollten ein Mindestalter von 12 Wochen haben, bevor sie kastriert werden, da es sonst zu ernsthaften Entwicklungsstörungen kommen kann. Besser ist es, wenn die Ratte ein Alter von um 5-6 Monate hat, also körperlich soweit ausgewachsen ist. Grundsätzlich sollte auch für Rattenböcke gelten: kastrieren im Allgemeinen nur aus gesundheitlichen Gründen. Jedoch kann es in verschiedenen Fällen doch einmal notwendig sein, einen Rattenbock auch aus anderen Gründen kastrieren zu lassen. Diese Gründe wären u.a.: siehe Link http://www.rattenwelt.de/kastration.html

Hey meine Ratten sind beim Kastrieren Verträglicher untereinander geworden,sonst Konkurieren sie sehr viel Und es Gibt Öfter streiterein. Auserdem Markieren sie Nach dem Kastrieren Nichtmehr soviel ;) GLG

Also ich hatte auch mal ratten und bin zum Tierarzt gegangen und es war uch ein bock sie sagten mir beim sterilisieren konnen sie immer noch markieren und das stinkt also hab ich meinen kastrieren lassen.

Was möchtest Du wissen?