Ratten im Urlaub ohne Freilauf?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist meines Erachtens vollkommen in Ordnung, wenn das Gehege schön groß ist, dass die Ratten während deines Urlaubs nur versorgt werden und im Gehege bleiben.
Der Urlaubsvertretung machst du einen Zettel, wo draufsteht, was und wie viel davon täglich gefüttert wird, gibst auch etwas Geld für Frischfutter, das ja sonst je nach Urlaubslänge weggammelt, schreibst auch auf, wie sie sich im Krankheitsfall verhalten soll, deine Telefonnummer und die des Tierarztes und Notfallgeld für den Tierarzt legst du bereit.
Es ist ja schon mal gut, wenn du jemanden hast, der wärhend deines Urlaubs täglich oder alle zwei Tage bei dir daheim die Tiere versorgt.


animalsgirl 
Fragesteller
 07.02.2015, 12:07

Ich würde schon kucken, dass jeden Tag jemand da ist. Aber ansonsten hast du Recht. So machen wir es auch mit den Kaninchen und dem Kater.

3

Man muss wegen ein paar Ratten noch lange nicht auf den Urlaub verzichten.

Wenn ihr eine Urlaubsbetreuung habt, die den Ratten täglich Futter und Wasser gibt und ausmistet, dann ist es kein Problem, wenn die Tiere über längere Zeit (1-2 Wochen) mal im Stall bleiben.

Klar wäre es super wenn sie trotzdem ein paar al Freilauf bekommen würden - allerdings wüsste ich nicht, ob ich das jedem Menschen zutrauen und -muten würde, sich da mit meinen Ratten beim Freilauf rumschlagen zu müssen.


animalsgirl 
Fragesteller
 07.02.2015, 12:04

Ok, danke schön :)

Allerdings:

"ein paar Ratten" , das finde ich ein wenig erniedrigend ausgedrückt. Nur weil sie klein sind, haben sie ja trotzdem Ansprüche und sind mehr als "ein paar Ratten"

LG

3
Quaorar  07.02.2015, 12:18
@animalsgirl

Das sind Tiere, die für 2,50€ über den Ladentisch wandern, das sind Tiere, die in Laboren gequält werden bis zum Tod und du sagst, ich (liebevolle Rattenhalterin) würde mich erniedrigend ausdrücken, wenn ich "ein paar Ratten" sage?

Oh man in welcher Welt leben wir heute?

0
Rinoa18  07.02.2015, 13:23
@Quaorar

Aber was hat das denn damit zu tun? Klar werden Ratten gequält, keine Frage. Aber das ändert doch nichts daran, dass der Satz "Wegen ein parr Ratten muss mann ja nicht..." abwertend rüber kommen kann. Das heißt doch nicht, dass du grausam rüber kommst sondern nur, dass der Satz etwas doof formuliert war.

3

Es gibt Tierpensionen - aber die kosten freilich ordentlich Geld. Und wenn ich nicht weiß, wer sich im Urlaub entsprechend um die Tiere kümmert und wo ich sie lassen soll, dann lege ich mir entweder keine Tiere zu--- oder verzichte auf den Urlaub.


animalsgirl 
Fragesteller
 07.02.2015, 12:03

Ja, habe ich auch schon überlegt - aber sind solche Pensionen gut?

0
beast  07.02.2015, 12:08
@animalsgirl

Die müssen vor der ERöffnung vom Amtstierarzt geprüft und Abgenommen werden. Wie gut oder wie schlecht die nach der ERöffnung sind, davon kannst Du Dich vorab selber überzeugen. Einfach anschauen

1
Rechercheur  07.02.2015, 15:47
@animalsgirl

Ich rate schon allein deswegen davon ab, weil Ratten sehr revierbezogen und neophob ist.
Ideal ist eine Versorgung bei dir daheim, so dass sie in ihrem Gehege bleiben können.
So eine Pension würde ich erst in Betracht ziehen, wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind.

2

ich glaube nicht das du da auf deinen Urlaub verzichten musst. es wäre nur gut das jeden Tag mal jemand vorbei kommt und ihnen Futter gibt. Mit dem Käfig müsste das auch klappen wenn der für 12 Ratten sein soll.


animalsgirl 
Fragesteller
 07.02.2015, 12:08

Ok, danke schön :)

0

Du kannst ja auch wenn sie ich sag mal stubenrein sind den Käfig einfach auf lassen und Sie können sich dann die Zeit aussuchen wann sie rausgehen wollen. wenn du allerdings Angst hast das sie Zeug an knabbern dann kannst du ja auch mit Irgendetwas die Regale etc. absperren. (So mach ich dass immer) LG


animalsgirl 
Fragesteller
 12.02.2015, 09:41

Ist mir zu gefährlich, falls was passiert.

0