Ratten Babys ohne Mutter

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi Hopsi,

schön, dass du die zwei gerettet hast, aber woher? Waren sie in freier Natur? Dann kann es sein, dass du leider Halbwilde gefunden hast, die sind in der Haltung und Aufzucht leider sehr schwierig, da oftmals recht wild.

Wie alt sind sie denn? Haben sie die Augen schon offen? Befellt?

Die Aufzucht läuft mit Katzenaufzuchtmilch und einer Pipette mit Schnulleraufsatz.

Was man noch bei mischen sollte und wie das füttern abläuft, kannst du hier gut erklärt noch einmal nachlesen:

http://www.ratten.de/index.php/schwangerschaft-und-aufzucht/handaufzucht

Viel Glück!

Hopsi7 23.01.2015, 19:26

Aus einem Tierpark, in dem ich gute Freunde habe. Sie halten im Tierpark Farbratten und ein paar sind ihnen ausgekommen. ca. 2-3 Wochen

0
Ostereierhase 23.01.2015, 19:29
@Hopsi7

Ah okay, Futterratten. Mit 2-3 Wochen... wenn es keine Neugeborenen sind, dann hast du wahrscheinlich Glück und sie sind reine Farbratten, das ist von Vorteil.

0

Wie alt sind sie denn? Haben sie die Augen offen? Ist das Fell komplett ausgebildet? Haben sie noch den babyrattenkopf oder schon die gewohnt spitze Form? Kannst du sie irgendwie einschätzen? Denn Rattenbabys trinken bis ca zum 28. Tag Muttermilch, feste Nahrung nehmen sie zusätzlich schon ab der 3. Woche auf.

Je nachdem wie alt sie sind solltest du ihnen normales Futter anbieten und sie mit katzenaufzuchtsmilch dazu ernähren. Sind sie älter als 3 Wochen werden sie die Milch schon selbstständig vom Teller schlecken.

Wo hast du die her? Sind es wilde Ratten oder Farbratten?

Wenn du sie behalten möchtest dann er kundige dich am besten mal in einem Tier Markt oder im Tierheim deiner Stadt. Ich denke Wasser sollte den kleinen als trinken vorerst reichen. Und Rattenfutter kannst du diesem Fall nehmen.

Viel Erfolg

ruf doch mal beim tierarzt an , das kostet nix und du hast professionellen rat.

Ostereierhase 23.01.2015, 18:48

Beratung (auch fernmündlich) sollte ein Tierarzt mit einem Mindestbetrag von 7,49€ abrechnen... das kann also durchaus was kosten!

0

Handaufzucht - http://rattenzauber.de/amme.htm

Was möchtest Du wissen?