Rasentrimmer springt nicht an, was habe ich falsch gemacht? Jetzt hoffentlich mit Bildern?

Hier der Trimmer - (Motor, Werkzeug)

4 Antworten

Sorry, aber wenn man von der Technik keine Ahnung hat, kann man auch nicht wirklich helfen, die Fehler zu beheben. Selbst so ein Kleinmotor enthält da Technik, die für einen Laien recht komplex ist.

Parhalia2 und Bieberchen haben da mit ihren Antworten schon recht! Wenn es jetzt auch etwas schmerzhaft am Geldbeutel ist, ist es um so schmerzhafter, wenn das Teil zerlegt ist, keiner bekommt es wieder zusammen und es muß was neues gekauft werden.

Wie Bieberchen schon sagte, in einer Werkstatt reparieren lassen und fit machen und sich dann auch genau den Umgang erklären lassen. Das ist einmal viel Aufwand und erspart in Zukunft unnötige teure Kosten.

Zumindest "Parhalia2" sagte hier NICHTS von "keine Ahnung" oder gleichem gegenüber der Fragestellung. 

Es war nur der Wortlaut von "gründlicher Reinigung" des Innenlebens der einfachen Technik.

Ein technisch noch gutes Gerät entwickelt aber durchaus auch in dieser Geräteklasse sehr hohe Kompression und bei zu langsam gezogenem Seilzugstarter durch "Vorzündung" EVENTUELL mal einen spürbaren Stopper .

( Zu sachte gezogen am Startseil haut es ggf. sogar echt DEUTLICH zurück )

Was @ Wollnyo aber richtig sagte : 

Bedienungsanleitung rausgesucht, Zündkerze rausgeschraubt und dann den Seilzug mehrmals bis zum Ende sanft durchziehen.

Wenn DAS mehrfach tadellos klappt, dann Kerze wieder rein schrauben, aber Kerzenstecker erst mal NICHT aufsetzen.

Bei intaktem Motor geht es nun DEUTLICH schwerer im Durchzug des Seilzuges.

( Teste DAS aber höchstens 1-2 komplette Züge am Starterseil aus )

Wenn DAS dann auch klappt, setze das Gerär in Niederhaltung sicher am Boden fest und ziehe KRÄFTIG und FLOTT am Seilzug immer bis zum Ende.

KEINE Scheu vor der Technik an sich...Du MUSST bei Verbrennermotoren dieser Art aber schnell und KRÄFTIG an dem Seilzug bis zum Ende der Anzugsleine  ziehen.

Schlimmstenfalls reisst das Zugseil...aber auch NUR, wenn es TOTAL marode ist....also mal richtig mit "Schmackes"...😉

Mfg

Parhalia2


Nachtrag : 

VOR o.G. Beschreibung natürlich den Kerzenstecker wieder auf die Zündkerze stecken...


0
@Parhalia2

So war das auch nicht gemeint! der Bezug war schon auf die Reinigung.....

"Keine Ahnung...." War von mir gedacht. Wer sich nicht wenigstens etwas mit solchen Geräten auskennt, brauch auch nix zerlegen.... Spätestens beim Vergaser könnte es dann Probleme geben....

Dann eben doch Werkstatt und sich dabei das Gerät vom Fachmann erklären lassen.

0

erstmal den alten sprit raus,dann starterseil reparieren so das es wieder zurückgeht.etwas geschick sollte man haben sonst wird das nix.dann zündkerze raus und testen,wenn die geht neuen sprit rein und mit startpilot ohne choke anwerfen nach der langen standzeit

Grundlegend wäre für den blauen Hebel die Schaltstellung " |\| " das Symbol für "Choke". Das bedeutet eine fettere Gemischanreicherung für den Kaltstart des Motors zur Anlaufunterstützung.

Nun aber erst mal die Gegenfrage nach der ungefähren Standzeit des Gerätes in ungenutztem Zustand.

Ansonsten grob vermutet könnte das schwarze Schlauchkonstrukt mit Ausführung rechts aus der roten Geräteverkleidung zu der Zündkerze und ihrem Stecker führen.

Hier mal ein Beispiel, wie die Zündkerze selbst in etwa aussehen könnte :

https://www.ebay.de/p/?iid=351744773411&&&ul_ref=http%253A%252F%252Frover.ebay.com%252Frover%252F1%252F707-134425-41852-0%252F2%253Fmpre%253Dhttp%25253A%25252F%25252Fwww.ebay.de%25252Fitm%25252Flike%25252F351744773411%25253Fchn%25253Dps%2526itemid%253D351744773411%2526targetid%253D351552447527%2526device%253Dm%2526adtype%253Dpla%2526googleloc%253D1004611%2526poi%253D%2526campaignid%253D803644253%2526adgroupid%253D44387471227%2526rlsatarget%253Dpla-351552447527%2526abcId%253D1078846%2526merchantid%253D7832892%2526gclid%253DCLeewOquuNMCFWYq0wodJHIC-Q%2526srcrot%253D707-134425-41852-0%2526rvr_id%253D1204713895308&chn=ps

Puuuh.. Zur Standzeit kann ich nur sehr grob schätzen, vielleicht 3 - 4 Jahre..

0
@KameraTV

Jo, dann wird der Vergaser innen vermutlich schon arg "verharzt" sein und bedarf erst mal einer gründlichen Reinigung seines Innenlebens . 

Die Laufbuchse Deines Zylinders könnte zudem auch nicht verharzt, aber zumindest mit "Flugrost" behaftet sein. ( Du schreibst ja, dass sich der Seilzugstarter nun nicht mehr durchziehen lässt ) 

Da sehe ich halt leider wirklich nur eine Generalüberholung der Technik nach solch langer Standzeit. )-:

1

Hund kastrieren lassen (Rüde)?

Hallo zusammen,

ich weiß, diese Frage wurde jetzt schon oft gestellt, aber irgendwie habe ich für mich noch nicht so richtig eine Antwort gefunden.

Ich habe einen 7 Monate alten Rüden (Französische Bulldogge). Er ist sehr agil, aktiv, fit, lebensfroh und überhaupt nicht träge und spielt sehr gerne mit unserer etwas älteren Hündin (Labrador). Uns war von Anfang an klar, dass das nicht lange gut geht.. Mittlerweile wird der kleine "erwachsen" und es wird immer unerträglicher. Er versucht ständig die Große zu besteigen, respektiert sie überhaupt nicht mehr. (Uns Menschen gegenüber zeigt er sehr viel Respekt und hat so etwas (noch) nicht versucht!) Sie wehrt sich natürlich und macht ihm jedes Mal aufs Neue klar, wer der Ranghöhere ist). Beim Gassi gehen ist seine Nase nur noch auf dem Boden und sollte er eine Stelle gefunden haben, wo ein anderer Hund gepinkelt hat, dann müssen wir ihn da vörmlich vegzerren.

Ich möchte ihn kastrieren lassen, sobald er alt genug ist.- Mein Freund ist da etwas skeptisch.

Nun zu meiner Frage: Welche Vor- & Nachteile gibt es? Würde sich dadurch vielleicht sein Verhalten gegenüber unserer Hündin verbessern? Wie ich erwähnt habe, ist er sehr fit & agil. - Besteht die Gefahr, dass sich das ändert? Er ist recht muskulös und hat einen sehr guten Körperbau. Hätte das auch Einfluss darauf? Habe Angst, dass er übergewichtig wird, da ich das jetzt schon oft gelesen habe.

Eigentlich habe ich echt Ahnung von Hunden, jedoch ist das mein erster Rüde und jetzt mache ich mir da echt Gedanken. Was würdet ihr tun?

...zur Frage

Wie heißt dieses Teil bei einem 2-Takt Motor?

Hallo. Ich muss im Unterricht einen 2-Takt Motor auseinander bauen und darüber Tagesberichte schreiben. Weiß jemand wie dieses Teil heißt (Bild folgt)? Es ist gegenüber vom Schwungrad und dazwischen ist der Kolben eingebaut der im Zylinder auf-und abgeht. Auf dem Zylinder ist die Zündkerze. Mein Motor ist zeimlich klein. So, jetzt sollte eigentlich alles erklärt sein. Kann mir nur jemand sagen wie dieses Teil heißt und was villeicht darin ist? Wäre nett. Vielen Dank!

...zur Frage

Mofa säuft bei hoher Drehzahl ab?

Hallo, mein Mofa kommt bei mittlerer-hoher Drehzahl nichtmehr auf Touren. Ebenfalls wenn ich Vollgas gebe, es bekommt dann gefühlt keinen Sprit mehr, es fühlt sich so an als ob das Mofa absäuft. Bis Mittlerer Grehzahl funktioniert alles. Am Vergaser und am Zündzeitpunkt sowie an der Zündkerze kann es nicht liegen. Mofa ist eine Zündapp ZA 25. Zudem läuft es bei gezogenem Choke besser.

...zur Frage

Mofa solo 712 springt nicht mehr an?

Hallo, ich bin gestern mit dem Mofa gefahren und plötzlich fing es an nur noch auf standgas zu fahren, bei Vollgas ging es immer wieder aus.
Vergaser hatte Aufjedenfall genug Sprit!
Dann heute morgen sprang es garnicht mehr an, hab Vergaser abgemacht und gesäubert.
Springt trotzdem nicht an.
Zündkerze war dreckig, hab sie sauber gemacht springt aber trotzdem nicht mehr an.
Es kann sein das die Zündkerze kaputt ist, hab aber eine andere versucht und es sprang trotzdem nicht an.
Motor dreht aber.

...zur Frage

Zündkerze kriegt zuviel Sprit?

Hallo, meine Maschine springt nicht mehr an. Ich war im stand im 4 oder 3 gang und konnte nicht runterschalten also hab ich versucht ein bisschen anzufahren und dabei runter zu schalten doch sie ist abgesoffen. Danach ist sie nicht mehr angegangen. Also es hat georgelt aber springt nicht an. Hat die Zündkerze zu viel Sprit bekommen ? Und kann ich sie einfach bisschen stehen lassen fuer 2tage damit es sich wieder ausgleicht oder muss ich was machen? Yzf r125

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?