Putzen gehen ist doch ehrliche Arbeit

7 Antworten

jede arbeit ist sehr wichtig und wer eine reinigungskraft abwertend behandelt, zeigt eigentlich nur seinen unreifen charakter und hat den schuß nicht gehört. für büroleute einer großen firma welche showevents arragieren müssen sind reinigungskräfte die alles sauber und anschaulich halten sehr, sehr wichtig. schade nur, daß viele leute sowas gern vergessen. ich würde gerne hören wie die schreien,wenn sie selber saubermachen müssten. ebenso wie jeder geren auf eine saubere firmentoilette geht oder gerne an einem sauberen kantinentisch sitzt.

moin,weil die menschen ,die so denken,wohl meinen das wohl jeder mensch der "nichts anderes kann,ja immer noch putzen gehen kann",nur, wenn diese menschen bei sich selber "putzen"würden,(was sie im regelfalle nicht machen würden) ,dann (schon wieder )würden sie schnell merken,das es nicht jeder so gut machen kann,wie eine gelernte reinigungskaft!,wie würden die büros,labors ,krankenhäuser,arztpraxen etc.aussehen ohne gute reinigungskräfte?,by

Selbstverständlich ist Putzen eine ehrliche Arbeit. Wer solche Berufe abwertend behandelt, sollte sich eigentlich nur schämen.

Arbeitslos und Job abgelehnt?

Findet Ihr wenn man längere Zeit arbeitslos ist das man jede Arbeit auch als Reinigungskraft annehmen muss. Ich habe meinen Lebenspartner versucht einen Job als Reinigungskraft zu besorgen.Ich selber bin auch Reinigungskraft.Er hatte auch ein Termin für ein Vorstellungsgespräch,was er nicht war genommen hat. Er hat zu mir gesagt das er nicht putzen gehe und für andere Toiletten putzt ,das können doch die "anderen machen".Ich mache mein Job als Reinigungskraft auch sehr gerne und ich muss auch Toiletten putzen.

Sind Reinigungskräfte nichts wert ? Wie findet Ihr solche Einstellung?

...zur Frage

Wie mache ich ein Wasserzeichen auf einen Gutschein damit meine Mutter den nicht kopiert?

Hey! Morgen ist Muttertag und ich schenke meiner Mutter einen Gutschein, auf dem draufsteht, dass ich 10 mal die Küche sauber mache oder sowas.

So wie ich meine Mum kenne, wird sie den kopieren wollen, damit ich nicht 10 mal putzen muss, sondern 20 oder 30 mal. Wie mache ich da ein Wasserzeichen drauf? Habe nur einen normalen Drucker von Hp

...zur Frage

Jeden Montagmorgen Lärm bei der Treppenhausreinigung -.-

Unser Treppenhaus ist mehrere Stockwerke hoch, da hier mehrere Wohnungen sind. Seit einem Jahr wird hier von einer Firma das Treppenhaus geputzt, die Arbeiten für Behinderte unterstützen. Dem entsprechend sind die Nebenkosten nach oben geschossen.

Aber: Es ist soooo laut. Jeden Montagmorgen. Und sauber ist es hinterher auch nicht. So viel wie ich mitbekommen haben putzen sie mit kaltem Wasser. Gesehen habe ich, dass wir anscheinend runde Ecken haben und es unter den Fußmatten keinen Boden gibt... Abgesehen davon unterhalten sich die Reinigungskräfte oftmals lautstark. Und sie putzen immer so zwischen 8-9.30 Uhr. Ich werde immer wach, wenn die Reinigungskräfte "sauber" machen!

Ich selbst finde es super, dass die Firma Behinderten einen Arbeitsplatz gibt. Deswegen trau ich mich nicht, etwas zu sagen, da ich ihnen keine Kündigung gönne. Allerdings bin ich vor allem für das viele Geld unzufrieden mit dem Ergebnis.

Habt ihr Ideen, wie ich es melden kann, ohne dass die Mitarbeiter gekündigt werden, sie aber dennoch ihre Arbeit richtig machen? Anscheinend verstehen die Reinigungskräfte nicht, wenn man sie darauf anspricht.

...zur Frage

Genaue Bezeichnung für meine Tätigkeit?

Hallo ich fülle gerade meine Arbeitnehmerveranlagung aus und ich muss hinschreiben, die genaue Bezeichnung meinen Tätigkeit Ich habe in einer FABRIK gearbeitet Was ich nicht schreiben darf ist z.b Arbeiter Angestellter Also was wäre die genaue Bezeichnung??

...zur Frage

Kann ich mich für eine Neue Ausbildung Bewerben obwohl ich noch in einer bin?

Hi Leute, momentan bin ich noch in einer Ausbildung. Bei der ich aber sehr Unzufrieden bin. Deshalb suche ich nach einer neuen Ausbildung. Kann ich also in mein Bewerbungs Anschreiben schreiben das ich noch in einer Ausbidung bin? Oder soll ich es gleich gar nicht erwähnen.

...zur Frage

ich möchte als Reinigungskraft arbeiten

Ich habe einen guten Schulabschluss und eine abgeschlossene Lehre als Bürokaufmann.DA ich nach meiner Ausbildung keinen "richtigen"JOb bekommen habe, habe ich als Reinigungskraft angefangen. Tja, irgendwie bin ich dort fünf Jahre hängen geblieben. Das Einkommen war ok, die Kollegen waren supernett, die Arbeit an sich war toll. Habe mich weiter beworben, wurde aber immer abgelehnt. Ehrlich gesagt habe ich die Hoffnung aufgegeben, dass ich nach so langer Zeit wieder in meinem alten Beruf kann..

Daher habe ich mir überlegt weiter als Reinigungskraft zu arbeiten. Man hat mir einen Vogel gezeigt. ich habe was anständiges gelernt und soll jetzt nicht weiter als"Putze" arbeiten. Ich würde das aber gerne machen. Ich finde putzen nicht schlimm . Ich mache den job echt gerne. Es muss ja auch Reinigungskräfte geben die Ihren Job gerne machen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?