Putzen, bevor die Putzfrau kommt- ist das normal?

6 Antworten

Finde ich richtig - die Nachbarin will ja nur wegräumen, nicht putzen. Wie kommt die Putzfrau dazu, entweder wegzuräumen oder um herumliegende Sachen zu putzen! Arbeitszeit wird dadurch länger - die Kosten steigen. LG, Schurlioma

Nie ist es in deutschen Haushalten so aufgeräumt wie an dem Tag, bevor die Putzfrau kommt.

Das liegt einmal daran, dass das Putzen dann nicht so lange dauert und dadurch günstiger wird.

Andererseits ist es auch das was-wird-sie-von-uns-denken-wenn-es-hier-so-schlimm-aussieht-Syndrom.

Ich putze ab und zu mal bei den überarbeiteten Nachbarn und wenn die vorher nicht aufräumen, bekomme ich einen Megaaa Hals!!! Das heißt Putzfrau und nicht Aufräumfrau!

Genau. Man braucht vielleicht mal Hilfe im Haushalt, aber den Großteil sollte man wohl noch selber machen.

0

Das ist es nicht mal unbedingt. Stellt Euch vor, die Putzfrau würde aufräumen, was das für ein Chaos gäbe, für beide Seiten nur lästig!

0

bisssel aufräumen ist schon ok.

die putzfrau muss ja nicht alles sehen, was man so rumliegen hat.

Ich kann das im Prinzip nachvollziehen, aber es ist genau genommen bescheuert.

Was möchtest Du wissen?