Pute eingefroren - 2 Jahre?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das ist noch genießbar. Lasse die Pute auf einem Abtropfgitter im Kühlschrank auftauen. Unterm Gitter muss eine Auffangschale für die Abtauflüssigkeit stehen. Wenn abgetaut: Pute waschen und entweder in Stücke zerteilen und einzeln zubereiten oder im Bräter im  Ganzen. Nach dem Garen kannst du die gegarte Pute/ die gegarten Putenteile aber auch wieder einfrieren, weil du ja den Garzustand des LM verändert hast. LG 

Der Geschmack ist relativ - mit einem guten Gewürzschrank bekommt man(n) vieles hin; nur keine Lebensmittelvergiftung ;)

0

Wenn du die bei mindestens -18 besser -20 Grad bevorratet hast, dürfte das keine große Rolle spielen, solange sie keinen Zum Wörterbuch hinzufügen erlitten haben und nach dem Auftauen nicht merkwürdig riechen!

Also wenn du andere Nahrung vorliegen hast würde ich das nicht mehr essen, auch wenn bei der Temperatur keine Bakterien dran sind, trotzdem sollte man Nahrung nicht über Jahre einfrieren, da die Qualität doch sehr leidet, zudem ist es auch schade um den Platz den Strom und natürlich die Nahrung die nach ein bis drei Monaten Gefriertruhe noch okay gewesen wären. Aber nach drei Jahren schon etwas lange.


Was möchtest Du wissen?