Punktabzug in Mathe?

1 Antwort

Ich war schon mehrfach in der Situation, Hausarbeiten von Erstsemester (also quasi Schülern) zu korrigieren.

Einmal muss ich sagen, dass Formfehler, wie die besagten Folgepfeife quasi von niemandem, direkt von der Schule sitzt. Man könnte den Schulen an dieser Stelle also durchaus vorwerfen zu lasch damit umzugehen. Das größte Problem, dass ich sehe, sind nicht primär Formfehler, sondern eher Probleme Lösungen entsprechend gut zu strukturieren und zu verstehen. Im Fall der Folgepfeile ist zB nicht der fehlende Folgepfeil das Problem, sonder dass die Lösung dann oft unstrukturiert werden und oft dann falsch. Das Einhalten der Form schafft eine gewisse Sicherheit.

Nichtsdestotrotz, warne ich in den ersten Stunden und Korrekturen, dass ich zukünftig für entsprechende Formfehler Punkte abziehen werde und die Mehrheit der Studenten lernt sehr schnell nicht unnötige Punkte zu verschenken.

Ich achte aber umgekehrt auch, dass nicht die Form eine eigentlich korrekte Lösung komplett entwertet, es wird also nie jemand deswegen durchfallen.

d.h. konkret, dass es pro Aufgabe 0.5 Punkte Abzug, pro neuem Fehler gibt also nicht für jeden einzelnen fehlenden Folgepfeil, sonst würden viele bei Null landen XD

Was möchtest Du wissen?