Pubertät - Null Bock auf Schule! Wie motiviere ich den jungen Heranwachsenden?

10 Antworten

Pubertät = harte Zeit, durch die wir alle gehen oder bereits gingen. Da Druck (ein paar Antworten hier argumentieren damit) gar nichts bringt, sollte der Jugendliche spielerisch motiviert werden. Dazu braucht es nicht sofort einen Coach oder gar einen Psychologen. Es ist einfach gesagt einfach normal, weil der Jugendliche selber nicht weiss was er will, wohin er will. Selbstfindung kann z.B. bereits mit Motivationskarten erreicht werden. So hat die Sozialpädagogin Marlis Homolac aus Ihrer Erfahrung mit Jugendlichen ein Motiovationskartenset erstellt, bei dem der Nutzer sich jeden Tag oder wann auch immer gewünscht, sich eine Karte zieht und der Text das Unterbewusstein anspricht.

Ohne Druck eines Dritten. Dritter wäre auch ein Buch von einem Autor, der sagt, wo es lang geht. Davon ist abzuraten, weil dann jeder Benutzer der Karten die gleiche Antwort erhalten würde (ähnlich dem Tageshoroskop in einer Tageszeitung).

Genau das passiert mit den Motivationskarten eben nicht. Gerade die sog. "Blinden Flecken" werden selber aufgedeckt und der Nutzer/Anwender erhält einen positiven Impuls etwas zu verändern.

Null Bock kann schließlich versch. Ursachen haben und Eltern wissen meistens am wenigsten wo der Schuh eigentlich in Wahrheit drückt. (Eltern erfahren es oft als Letzte)

Die Karten von Frau Homolac gibt es bei www.business-meets-spirit.com und sind eigentlich auf gestresste Manager(innen) ausgelegt. Aber Schüler unterleigen mittlerweile dem gleichen Stress und wenn dieser sich negativ zeigt kann das ein Model sein, das sehr schnelll hilft. Die Frage "hast Du heute schon ne Karte gezogen" unterstützt und ist doch wertfrei. WEnn die Eltern dann auch eine Karte ziehen und so zeigen, dass auch sie mit versteckten Problemen umzugehen haben um so schneller wird die Akzeptanz erreicht.

Es funktioniert, wie Anwendern immer wieder gerne mitteilen. Es liegt an der positiven Energie die uns alle umgibt.

Vielleicht lernst Du gern aus Büchern? Dann atme tief durch, nimm Dir einen Tag Auszeit und lese das neue Buch "UNSER ALLER BESTES JAHR" von David Gilmour oder von Maeve Haran "UND SONNTAGS AUFS LAND". Beide Bücher haben mir leider erst im Nachhinein gezeigt, wie anders doch einfühlsame Motivation für liebevolle Eltern meist sehr intelligenter Heranwachsenden ist. Für unsere klugen Kinder ist das Schulsystem zu eng und zu langweilig. Als schlaue Eltern wissen wir eigentlich, dass Druck leider eher Gegendruck erzeugt. Und der kann so verletzend sein, dass unsere Beziehung leidet oder gar zerbricht. Vertrauen wir dem Jugendlichen, der sicher weiß, was für ihn gut ist auch wenn es nicht in unsere Denke passt und viel Geduld fordert. Aus Erfahrung weiß ich, dass eher die gute und Mut machende Beziehung zu den geliebten Vertrauenspersonen als die Schule motivieren, seinen eigenen Weg zu finden und zu gehen. Also wünsche ich dem Frager einen langen Atem und viel Vertrauen in den Heranwachsenden, der genau spürt, was er braucht. Möge er es ohne verwühnt zu werden bekommen.

Wer lernt auch jede Nacht in der Nacht?

Guten Abend,also es ist bei mir so ich kann mich immer nur nachts konzentrieren zum lernen,ich weiß nicht warum aber so ist es,wie bei den Künstlern ist das so ähnlich.Wer lernt auch nachts jeden Nacht ?ist das gut könnt mir einfach alles drüber schreiben was ihr wollt
Danke
LG

...zur Frage

Null-Bock Phase?

Hi Also bin 15 und mache momentan GAR NICHTS für die Schule und alles am Handy. Ich bin echt faul (war ich schon immer XD) aber inzwischen extrem.

Ist so eine Null-Bock Phase mit 15 normal?

Danke

...zur Frage

Wo hab ich meine Motivation und meinen Elan gelassen und wie finde ich sie wieder?

Ich (14/w) weiß das klingt alles ziemlich seltsam und dämlich.

Alsooo...Ich hab seit ner Weile so gar keine Motivation und meinen Elan mehr...Ich hab manchmal das Gefühl meinen einfachen, lächerlichen Alltag nicht mehr auf die Reihe zu kriegen obwohl ich echt viel Freizeit habe.

Ich komme nach Hause werfe mich in mein Bett und komm einfach nicht mehr hoch...Ich fühle mich innerlich als hätte ich so zwei Blei klötze an meinen Beinen die mich abhalten weiter zu gehen...Ich denke mir dann immer so "Wieso aufstehen? Bringt eh nichts? Wieso Hausaufgaben machen? Ich will nicht! Ich hab keine Lust..." und all so faule Gedanken.

Aich in der Schule sitze ich oft einfach da und starre ins Lehre und denke einfach so nach ohne wirklich auf zu passen...mor kommen halt einfach komische Gedanken in den Kopf und die Krieg ich da nicht raus und dann...Joa...

Auch bin ich in letzter Zeit manchmal so grundlos nervös und so hibbelig, zittrig...also ich Krieg immer Bauchschmerzen wenn ich aufgeregt bin und hab so nen unbeschreibbaren Zustand und das halt manchmal aus dem nichts...

Ich bin nicht schlecht in der Schule, sondern eigentlich relativ gut aber wer weiß wie lange noch wenn ich meine Motivation nicht wieder finde. Habt ihr Tipps? Und wisst ihr vielleicht wieso ich meine Motivation überhaupt verloren haben könnte?

Danke

...zur Frage

Seit der 7.Klasse garkein bock mehr auf Schule und weiß nicht woran das liegt ist es wahrscheinlich an der Pubertät?

...zur Frage

Schule schmeißen mit 16? Oder lieber nicht?

Bin 16 (w). Zurzeit R 9. Hab aber null Bock auf Schule. Versetzung gefährdet.

Könnte zB bei YouTube, Instagram & Co Geld machen.

Sehe ganz ansprechend aus, habe eine gute Stimme, technische Infrastruktur und 1000 Ideen.

Was machen?

...zur Frage

Hi Leute ich hab morgen echt null bock auf schule wollte mal fragen ob ihr ein Mittel habt wie ich ein zwei tage krank sein kann ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?