Psychologische Berufe ohne Studium. Welche Möglichkeiten gibt es?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich warte noch darauf, dass gefragt wird: Ich möchte Chirurg werden. Geht das ohne Studium?

Nein, es geht nicht! Du kannst Sozialarbeit studieren, da hast du auch Psych. im Fächerkanon, aber das ist sehr, sehr, sehr abgespeckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristall08
26.02.2016, 14:27

Zumindest die Frage "Arzt werden ohne Studium" habe ich schon gesehen. 3:)

0

Liebe Laura, ein Studium ist eine gute Entscheidung. Ich möchte Dir aber empfehlen, Dich gründlich zu informieren über das Psychologie-Studium. Natürlich würdest Du über Wartesemester irgendwann einen Platz bekommen. Deine Stärken, wie Empathiefähigkeit und Sinn für soziale Probleme lassen vermuten, dass Du mit einem Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik auch gut beraten sein könntest. Aber es gibt noch viel mehr Berufe im sozialen Bereich.Vielleicht informierst Du Dich allgemein mal über Sozialberufe, die immer auch mit Psychologie zu tun haben. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Statt NC gibt es auch den Weg über Wartesemester.

Ansonsten ist der Weg in die Personalabteilung gerade auch so beliebt, weil man mit Menschen arbeiten will. Leider ziemlich steiniger Weg, viel über Praktika usw um überhaupt mal den Fuß in die Tür zu bekommen. Kenne viele Leute mit Fortbildungen in dem Bereich, denen aber dann die Praxis fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wär's mit Behindertenbetreuerin, Altenbetreuerin, Betreuerin im schulpsychologischen Dienst, Jugendbetreuerin, Migrantenbetreuerin, Streetworkerin? Es gibt jede Menge Sozialberufe, für die man kein Studium benötigt - eine normale Ausbildung genügt, und die kann man unter Umständen berufsbegleitend machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?