Psychiater bei der Bundeswehr?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ärzte, egal welcher Facharzt, sind bei der Bw normalerweise immer Soldaten/Offiziere. Meist haben diese auch über die Bw studiert. Zivile Ärzte gibt es so gut wie gar nicht bei der Bw und schon gar nicht in den Bw-Krankenhäusern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Medizin Studieren, genauer gesagt mit psychatrischer oder psyotheapeutischer Fachrichtung. Dann kannst du dich bei der Bundeswehr damit bewerben, und vielleicht brauchen die dann gerade so einen entsprechenden Arzt und stellen dich ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beamer05
14.02.2016, 22:05

Medizin Studieren, genauer gesagt mit psychatrischer oder psyotheapeutischer Fachrichtung

Man kann -zumindest in Deutschland- nicht Medizin "mit psychiatrischer oder psychotherapeutischer Fachrichtung" studieren.

Auch wenn diese Vorstellung offenbar recht verbreitet ist, eine wie auch immer geartete Spezialisierung findet erst NACH abgeschlossenem Studium statt!

Man studiert Humanmedizin (oder vll. noch Zahnmed.), nach Abschluß des ersteren kann man eine Facharzt-Weiterbildung zum Psychiater machen. Dauert ca. 5 Jahre (oder mehr).

2

Psychiater ist eine fachärztliche Richtung. Klar kannst Du bei der BW auch Medizin studieren und nachher den Facharzt machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZeroDestiny
14.02.2016, 20:54

Bei der Bundeswehr kann man nicht Medizin Studieren. Man Studiert an einer Universität, und macht dort seine Pomotion. Dann ist man Arzt, und kann sich dann z.b. bei der Bundeswehr bewerben.

0
Kommentar von Adrian593
14.02.2016, 21:47

Wobei man sich dann nach dem Studium nicht aussuchen kann, worin man gerne den Facharzt machen wollte. Das wird nach Bedarf entschieden und das ist sau blöd!

0

Was möchtest Du wissen?