Bundeswehr Psychologie studieren?

4 Antworten

12 Jahre Verpflichtung, das erste Jahr ist Ausbildung, gefolgt vom Studium in Trimestern, also 2 Jahre zum Bachelor, dann weitere Ausbildung mit anschließender Truppenverwendung im 4. Jahr. Als Student muss man nicht in Auslandseinsätze. NC gibt es grundsätzlich keinen. So war es zumindest 2013.

Übrigens: Auch die Fernuniversität Hagen hat keinen NC für Psychologie.

Und wenn ich bei der Bundeswehr ein Studium anfange, habe ich dann die Möglichkeit, später auch außerhalb zu arbeiten? Und bei Auslandseinsätzen: Müssen Psychologen dann wirklich als Soldaten ran oder eher als "Seelsorger" in der Basis?

0
@DarkLea

Der Studienabschluss wird genauso anerkannt wie von einer zivilen Universität. Ich weiß es nur bei den Studienfächern die mich damals interessiert haben, dort wäre die Verwendung quasi unabhängig vom Studiengang gewesen, als Offizier im Truppendienst mit allen Verpflichtungen.

1
@DarkLea

Ja, natürlich, das kann passieren - wer beim Bund arbeitet, kann sich seine Verpflichtungen nicht selber aussuchen.

1
  1. Ich war derjenige, der "behauptet" hat, es gäbe keinen NC beim Bund und das ist korrekt.
  2. Kann ich dir jetzt direkt mal alle anderen Zähne ziehen: Die Bundeswehr sucht Soldaten und keine Leute, die sich ein Studium bezahlen lassen möchten, das sie zivil aufgrund ihres Schnittes gar nicht erst antreten dürften.
  3. Es interessiert beim Bund keinen, ob du Psychologie studiert hast. Du wirst als allgemeiner Truppenoffizier eingesetzt, genau wie ich mit meinem BWL-Studium oder ein anderer Kamerad mit seinem Geschichtsstudium.
  4. Wenn deine 13 Jahre Verpflichtungszeit rum sind, kannst du machen, was du möchtest, dein Studium ist dann allerdings schon rund 7 Jahre her.

Möchtest du Psychologie studieren oder möchtest du Offizier sein, welcher Psychologie stuidert hat?

Woher ich das weiß:Beruf – Dienst im Militär

Hier findest Du alle Infos:

https://www.hsu-hh.de/hsu/index.php

Ins Ausland muss man während des Studiums natürlich nicht - die Bundeswehr finanziert kein Studium, damit es dann wieder abgebrochen wird

Was möchtest Du wissen?