Problemgruppen am Arbeitsmarkt - Welche gibt es?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was verstehst du unter Problemgruppen?

Schwer vermittelbar sind nach wie vor "ältere" Wobei das bereits 40-Jährige sein können.

Frauen im gebärfähigen Alter; Jugendliche ohne Schulabschluss, Ganz allgemein Personen mit Migrationshintergrund (auch wenn das keine laut sagt) Menschen mit Behinderung.

Du kannst es dir also aussuchen

Ja die Problemgruppen auf dem Arbeitsmarkt sind ältere Leute ,Firmen stellen selten Leute ein die schon älter sind ,da ist gewünscht die Leute sollen viel wissen aber auch noch nicht zu alt sein ,das geht aber nicht zusammen.Klar das junge Menschen nicht das Wissen haben wie ältere.Aber in unserer Gesellschaft sind Leute höhereAlters mit meht wissen wie junge ,aber nicht gefragt.Auch Leute ohne Schulabschluss haben schlechte Karten auf den Arbeitsmarkt.

Zu den Problemgruppen gehören z.B. Menschen, die zwar ein Gehirn haben, es aber nicht oder nur unzureichend nutzen. ;-)

Das glaube ich allerdings nicht, denn sobald es um den monatigen Verdienst geht, wird auch derjenige seinen Kopf benutzen ;-)

0

Was möchtest Du wissen?