Probleme in der 5.Position?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

dazu benötigst du ein 180° Auswärts. Das ist leider nur Wenigen mitgegeben. Wie groß dein Auswärts ist, hängt unter anderem von deinen Hüftgelenken ab. Wenn deine Hüfte eine so große Ausdrehung nicht zulässt, wirst du in der 5. die Füße nicht aneinander bekommen. Zumindest nicht ohne deine Knie zu schädigen. Du kannst zwar Muskeln trainieren und dich Dehnen, aber am Knochenbau kannst du leider nichts ändern.

Wenn Mädchen oder Jungen eine klassische Ausbildung zum Berufstänzer in Erwägung ziehen, wird aus diesem Grund mit als Erstes auf die körperlichen Voraussetzungen geschaut. Sind diese nicht vorhanden, nutzt leider auch das intensivste Training und das größte Talent nichts.

Bitte versuche nicht mit Gewalt in ein 180° Auswärts zu kommen. Du schädigst damit deine Knie- und Fußgelenke nachhaltig, eventuell sogar so schlimm, dass du nicht mehr tanzen kannst.

Welches Auswärts du hast und derzeit halten kannst, kannst du ganz einfach in Rückenlage ausprobieren, indem du mit gestreckten Knien, geradem Becken und geflexten Füßen, deine Beine von der Hüfte aus, ins Auswärts drehst. Der Winkel zwischen deinen Füßen entspricht der Ausdrehung, die du hast und auch muskulär halten kannst.

Wenn du im Stehen am Auswärts arbeiten möchtest, tu das am besten mit möglichst rutschigen Socken auf glattem Boden oder noch besser auf zwei Drehtellern. So kannst du nicht "schummeln" und dich mit den Füßen am Boden festhalten. ;) Beim Training aber bitte wieder Schläppchen tragen, um Verletzungen durch Ausrutschen zu vermeiden.

LG TE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

TamraElara hat bereits erstklassig erklärt, woran es liegt, dass deine 5. Position nicht perfekt ist. Ich möchte dich nur noch einmal dringend davor warnen, aus Knie- und Fußgelenk holen zu wollen, was die Hüfte nicht hergibt. Die Schäden, die du dir dabei holen könntest, würden wirklich fatal sein. Sie könnten nicht nur verhindern, dass du in Zukunft überhaupt noch tanzen kannst, sondern könnten dir auch im Alltag Schwierigkeiten und Schmerzen verursachen, die dein ganzes Leben negativ beeinflussen würden. 

Begnüge dich also bitte mit der 5. Position, so wie du sie aus dem Hüftgelenk heraus schaffst und akzeptiere, dass nicht mehr möglich ist. Da du Ballett ja nicht beruflich, sondern als Hobby betreibst, ist es nicht so schlimm, wenn deine Fünfte nicht ganz schließt. Du kannst trotzdem eine gute Hobbytänzerin sein bzw. werden.

Alles Gute und liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Das ist ganz normal! Jeder Mensch hat ein individuelles auswärts manche mehr manche weniger ob du die 5. position jetzt ganz kreuzen kannst oder nicht spielt keine rolle du würdest nur irgendwann Knieschmerzen kriegen wenn du sie mit gewalt ganz schließen würdest.Das wichtigste ist das du deine innen muskulatur immer versuchst auszudrehen und nicht auf die innenkannten rollst sondern dein gewicht auf dem mittelfuß lässt denn das zeichnet eine richtige 5. position aus. Du wirst sehen, dass sich deine 5. position auf diesem weg auch langsam etwas verbessern wird. Nur ganz wenige Menschen haben von Natur aus so eine perfekte Ausdrehung.Also keine sorge😉 ich hoffe ich konnte helfen LG ballettmaus2002

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wow das ist beeindruckend. Ballet hat was Faszinierendes und Magisches. Das du es soweit gebracht hast, lässt mich nicht zweifeln das du das auch bald hinkriegst! Üben ist die eine Formel der Glaube und Wille die zweite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TamraElara 27.02.2016, 00:55

Das stimmt zwar in vielen Fällen, hier aber leider nicht. Nicht jeder hat den Knochenbau, um in ein 180° Auswärts zu kommen, wenn die Hüftpfanne, dem Hüftkopf nicht genug Spielraum in die richtige Richtung lässt, hilft auch die größte Mühe und das intensivste Training nichts.

Dreht sie mehr aus, als ihre Hüfte hergibt, kompensiert der Körper das durch eine Mehrbelastung auf Knie und Fußgelenke. Das zerstört auf Dauer die Innenbänder und den Innenmeniskus im Knie und schädigt die Füße.

Da ist es gesünder und besser, mit einem etwas kleineren Auswärts zu leben und die Füße in der 5. nicht perfekt aneinander zu bekommen

LG TE

1
Atoris 27.02.2016, 09:56
@TamraElara

Oh das hört sich extrem an. Danke ich würde am liebsten hier nach Autogramme fragen Viel Erfolg!

0

Was möchtest Du wissen?