1 Position Ballett

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du kannst dein auswärts zwar verbessern jedoch ist es bei den meisten angeboren. erste Position mit den Füßen also du gehst ins Plie und schiebst deine Ferse langsam nach vorne so das sie eine Linie bildet, dann gehst du langsam vom Plie aus nach oben und versuchst das die Fersen so bleiben. Das muss man halt dann oft üben. das wichtigste ist egal wie dein auswärts ist achte darauf, dass deine Hüfte, dein knie und deine fußspitze immer eine gerade linie ergeben: wenn deine knie beim plié in der ersten position nicht (von oben gesehen) über deinen fußspitzen sind, ist das echt gefährlich für die kniegelenke. das auswärts muss von der hüfte kommen. diese lässt sich jedoch normalerweise nur um 45° nach aussen drehen. bei tänzern um 60°. erst die letzten - sagen wir mal 20° - denn kaum jemand hat ne 180° linie beim plié - erst die letzten kommen vom kniegelenk. der muskel, der für ein gutes auswärts verantwortlich ist, ist der in der innenseite der oberschenkel. um zu prüfen, wie es sich anfühlt, wenn dieser muskel arbeitet und um ihn zu trainieren: lege dich auf den rücken - lendenweirbelsäule fest am boden und füße parallel - jetzt öffne - ohne irgendwie den rücken zu bewegen - die beine vom oberschenkel aus in die erste position. und wieder zurück. beginne langsam: 10x, dann etwas schneller:20x, dann noch schneller: 30x und so schnell du kannst: 40x. aber ausser den beinen darf sich nichts bewegen - kein hüftrewackeln etc. und dein unterer teil der wirbelsäule muss auf dem boden sein. sonst liegst du im hohlkreuz.. viel erfolg :)

Was möchtest Du wissen?