Prepaid Kreditkarte - was muss ich wissen?

9 Antworten

Wie von anderen bereits erläutert: die Karte mußt Du durch Einzahlungen von Deinem Girokonto aus "aufladen".

Sieh Dich halt mal mit einer Google-Abfrage um, welche Karten am günstigsten sind. Manche erheben eine recht hohe Jahresgebühr, und einige setzen voraus, daß man sein Girokonto beim gleichen Institut hat.

Man kann eine Prepaidkreditkarte nicht "überziehen". Wenn man versucht, am Geldautomaten einen höheren Betrag auszahlen zu lassen als Guthaben vorhanden ist, wird die Karte eingezogen und entwertet.

Hallo Chris,
eine Prepaid Kreditkarte ist fast so nützlich wie eine normale Kredit Karte, jedoch wird sie beispielsweise von PayPal nicht akzeptiert. Du kannst diese einfach bei deiner Heimatbank oder im Internet bestellen. Bei deiner Heimatbank wird die Prepaid Kreditkarte aber sicher nicht kostenlos sein. Ca. je nach Bank (18-130€)

Dennoch gibt es z.B bei Fidor die Smart Card oder bei Payback die Visa PrePaid welche „kostenlos“ sind.

Jedoch kostet die Payback KK im 2ten Jahr 29.99€ -> also aufpassen bei der Wahl:)

Die Kreditkarte kannst du dann einfach per Überweisung aufladen. Bei mir ist es so dass du die Karten Nummer als Verwendungszweck und die IBAN deiner Bank angibst.

Hoffe ich konnte dir etwas Helfen!
Grüße Tomiza

Eine prepaid-Kreditkarte ist im Grunde keine solche, da sie für die Zwecke, für die man eine Kreditkarte benötigt, in den meisten Fällen nicht akzeptiert wird. Auto mieten, Flug - und Hotelbuchungen oder eben als Not-Reserve, wenn das Girokonto leer ist, sind damit nicht möglich. Sie unterscheiden sich auch äußerlich von "echten" Kreditkarten. Die Nummern sind einfach nur aufgedruckt und stehen, anders als bei echten Kreditkarten, nicht heraus.

Bei vielen Girokonten, gibt es eine echte Kreditkarte kostenlos dazu.

"aber das ist alles so ausführlich beschrieben und vieles ist einfach unwichtig"

Ja schrecklich das alles so ausführlich beschrieben ist wenn es um dein verdammtes Geld geht. Wer will sich darüber schon Gedanken machen wenn man doch einfach alles blind anklicken kann ohne das Hirn zu benutzen?

Lass es einfach. Eine Kreditkarte, auch in der Prepaid Variante, ist nichts zum Spielen und nicht für Kinder geeignet.

Das weiß ich : Aufladen

von deinem Bankkonto auf die Karte überweisen .

welche ? dazu sage ich nix, weil ich es auch nicht weiß und den Internetportalen wie Check24 u.a nicht wirklich traue.

Aber das solltest du lesen, weil die finantip - seiten extrem seriös sind.

https://www.finanztip.de/kreditkarten/prepaid-kreditkarte/

Heißt, ich kann keine Prepaid Karte nutzen, wenn ich keine "echte" Kreditkarte hab?

0

Nein, das stimmt nicht!

Prepaid Kreditkarten sind Beispielsweise auch dazu da, dass z.B gering Verdienende sich eine Kreditkarte zulegen können, da sie womöglich keine „echte“ bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?